Beilage der Fliegenden Blätter — 56.1872 (Nr. 1381-1406)

Page: 51
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bl56/0051
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
v»u-t - «uua-u» > vurrau:

Jnternationale
Ztunoucrn-Lrp-dilia«
uuu K rr <1 <r 11° IV1 c> sss tn
Nünchcn, Promknadeplatz «.

Ferner bei N«dokf Moffe in Nürnberg.

Beilage der Niegenden Blätter.

ZnsertlonS > «etzu-reu

für di-

4-,efpalteue Uonpareil-^elie
1« kr. rh. — «o kr. s. W.
KS Cent» — » Sgr.

Zürich, Straßburg, Frankfurt a/M-, BreSlau, Hamburg, Berlin, Leipzig, Prag, Wien, Stuttgart.

Zlr. 1406. (26)

Mü«che», de« 22. Z««i 1872.

leVI.

Auch ei« Hausbcsitzer.

„Sag' mir einmal, August, warum Du all' Dein Geld ver-
trinkst und Dir gar nichts für Deine alten Tage sparst?" — „Ja,
was soll ich denn sparen, ich habe ja drei Häuser." — „Wie so
drei Häuser?" — „Nun, erstens das Armenhaus, zweitens das
Krankenhaus und driltens das Zuchthaus."

Konig - Wilhelm - Bad

m SwincnüinN.

Jm großartigsten Style erbautes Kur- und Logir - Haus, auf das Eleganteste möblirt,
^vrzügliche Betten, Wohnungen und einzelne Zimmer tn allen Größen, letztere schon von
^ Thlr. an per Woche. Das Etablissement liegt unmittelbar am Strande der Ostsee, um-
geben von schattigen Park- und Gartenanlagen.

Ausgezetchnete Restauration, Lese- und Billardzimmer, geschlossene Strandhalle, eleganter
^Petsesaal, Alles Abends brillant durch Gas beleuchtet. Warme See- und Sootväder (Coll-
verger Soole) im Hause selbst, in eleganten Badezellen.

Ställe und Wagenremisen find ebenfatts in genügender Weise vorhanden.
km- geehrten Herrschaften. welche daS Etablissement zum Aufenthalt wählen , wollen ge-
ihr Gepäck mit der Bezeichnung „König-Withetm.Aad" versehen, wodurch die Ab-
leserung auf den Dampfschiffen sehr erleichtert wird. Meldungen um Wohnungen wolle man
,^kt an die Jnspektton deS Etabliffements richten, jede sonstrge AuSkunft wird bereitwilligst
Merlt. L195b

(Königreich Sachsen.)

Hotsl tlo I-voxo Om-8^^1.

Besitzer: G. Rndtkisch.

Ilhonste Lage, gegenüber dem Bade - Stabltssement nnd ben Quellen. Ilmgcben von den sre-
auentiriesten Promenaden und Parkanlagen, in jcder Beztehung den Ansorderungen auf Be-
guemltchleii und El-ganz -nlsprechend eingertchiei. Großer Concetl-Garlen mit Partanlagen.
«einste Küch-, ausmerksame B-di-nung, mißige Preise. Hülel-Omnibus bei Ankunst sämmt>
tzch-r Züge am »abnbose. rt95a

Weillmsnn'8 Ootel „klsuer Lngel"

am Markt, vollständig renovirt, wird dem geehrten reisenden Publikum mit
^Suglrcher Küche und feinen Weinen bestens empfohlen. 2257b


/ /

humoristisch - satyrisches Wochenblatt,
illustr. v. K. Scherenberg.
Abonnements-Preis xro Quartal ^ Thaler.

Neu hinzutretenden Abonnenten werden die
bisher erschienenen Nummern rornplet nach-
geliefert.

Abonnenten des „Berliner Tageblatt" erhal-
ten den „Ulk" gratis. Alle Hteichs-Z'ostan-
statten nehmen täglich Adonnements auf bcide
Blätter entgeaen-

Auf den „Wtk" allein nehmen alte Wuch-
handtungen ves Jn- und Auslandes Bestell-
ungen an. — Wertin.

Me Verkogstkanälung äc» „lilkst"

2252c

Vorbrsitunx a)s cUs^locleri^vel^

Visrtel^. 12'//8xr.

K^n trsMisb 0ri-
xioal -HllmtrLtiontzn
ist äis ZloäeniVtzlt,
UQxsaobt. ibr. übsr-

868 , n^obl <is,8 dsi
^Vsitsm rsiobda!-
tix^ts cisrart. ö^our-

ibr Lut t»8t v.
ru lax; «18 siu uu-
sntbsbrliobsr Ratb-
^ xsbsr io allon vsib-

bsäsutsnästsn Lr8parni88s 2U srLÜolvn.

^bonnsmsntg vsräen anxv-

nommsn boi »IIsn Ruobbanülunß'sn u. ko8t-

Llsa^s-Llvtbrivxsu unä äis Sobvksis sinä äis
krsiss pro tzuartai 45 Lr. rb., 75 Lr. ö. ^V.
(wit I'raoov-I'OLtvsrssnäunx in Oostsrrsiob-
Hnxarn 1 0. 5 Lr. L. MLbr.), 1 k'r. 70 0ts.
(kranoo psr ?ost 2 k'r.) 1909v

Mit

kinderlosen Irauen

wünscht eine ältere, sehr erfahrene Dame,
Mutter und Großmutter zahlreicher Kinder und
Enkel, in deren eigenem Jnteresse in Corre-
spondenz zu treten. Gcfällige Zuschriften sub
Cbiffre „Kinder »ringcn Scgen Mr. 9«
postv rost. Wten erbetcn. — Brtcse werden
tnnerbalb 1 MonatS b-antwort-t. 2LS9d

Die deste Reiseleltüre der Gegenwart! I —

Ptkant! Reizend ! Humoristisch ! Satirisch !!! !

!!! Der poet als Spuck!!!

versendet franko, so lange der Vorrath reicht,
gegen ^rankoeinsendung von nur sechs Hro- >
schenmarken! ^ 22?8b

voetoi' in Lb86btiA

L.(Ir6886: Itnonnt riieel.. V6§elpl»l2 ! deserltgl (auck brteffich in 2 Stunden) gesahr-
Xr. I I. Ir., »erllx. 22«9b l°s u. stch-r Le-ee.t in Seipzig. 22Skb

sür alle Fruchtgattnngen von 50 Thaler an liefert

»lvritr VVril Krankfurt »M- ikSSg

Wandnmrm

Oeesclimaseliinen

8oIinüc80liii!>6

f«r Kerren «nd Dä«uu:.

> Angenehmste u. elegant. Fußbekleidung
k für den Sommer, namrenl. in Kidleder, ^

für lcidcnde Fütze schr zu cmpfchlen,

versendet gegen Nachnahme od. vorherige Einsendung des Betrags das Schuhwaarenmagazt»

von tlli. 8pior in b'rkmkknri aM., Salzhaus Nr. 4.

2>r-is- für K-rrenschnhe in Kafhfeder 4 Thlr. w Sgr., In Kidl-d-r 5 Thlr.

Wreise sür Damomschnhe in Kidleker 3 Thlr. 15 Sgr., in Chevreauleder 4 Lhlr.

Grohartigstc Auswaht in allen Gattungen Iago-,

rr a; r, R r » I und sonstig-n H-rr-n- und Damenbeschuhung-n. Elegan-

K. c lt", Ar n k c st 1 c ) c l teste Facon. Solide dauerhaste Arbett. Btlllge Preffe.
PretSliste aus Berlangen gratis und sranko. ^ °

Um einen vollkommen passenden Stiesel b-kommen zu konnen, g-nllgt -s, ernen auen
oder deffen Längenmaß (Centimeter) einzusenden.

_Nichtronnenirendes wird anskandskos umgelauscht.-

Iür Hlestauraleure!

zu

Vier-Kühl-Apparat billig und höchst straktisch.

Man hat in der Neuzeit Eiskasten und Bierkühlapparate weniger Erfolg

-mpf-hl-n gesucht, doch dürste «I» j-ht Aichts m-in-n /«"lk-rnmdencil Aierünhc.
äpparat an Ersotg anch nur nahe kommen, da er fich eineriettS drirä, drMge Beschaffung
des ApparatS, ctrca s Thaler, andernlheils durch nur ganz gccillgentztsbedars bei garan-
tirtem Ersolg schon von selbft cmpstehlt, und alke andcren hlnfichlUch deS einsachen be-
qucmen G-brauchS Sei «,-itenr übertrrfft. Mcin Apparat h-t d-r-t s so tziel Anllang gesun.
d-n, dah ich es meinen H-rrn tzollegen g-g-nüber nich! "°'»>g -racht-, Emps-HIung-n
desselben s-lg-n zu laffen, und soll -S mich sreuen, Anerkennnng mcht °us-

blcib«. Gegen Franko-Einiendung von s Thaler übersende Z-lchnung nebst g-nauer Erltiuter-
ung deSselden. ' . WK7b

H. Surbcr, Restaurateur in Erfurt.

Gin ekcgantcs

>es Schloß

nebst Garten und Park, unweit Görlitz reizend g-l-gen, höchst comfortable eingerichtet, tst mtt
allem Zubehör, Stallung, Remtsen tc. «°n J-Hanni di-s-S JahreS ab ,u vermtilhen.

G-säll. Ofserten unter Chiffre H. K. «9 nimmt die Annoneen-Erpeditton von Andols
!pff« in Hörkitz entgegen.

2251c
loading ...