Beilage der Fliegenden Blätter — 56.1872 (Nr. 1381-1406)

Page: 34
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bl56/0034
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Prof. A/leilIing6i''8 ,

v-MM? Kegulir-Mllöfen..!

Iiese vollkndetlir tzonkr. 4
dr» «is-rnen Ksens, wesche ^
die AnneSmlichkciten de» '
Kachetosen» niit den Bor- i
zvgen de» eisernen Hsen« 2
verölndet, wird von mir eben -
so in -insacher wie i» reicher ^
g'schmackvoll. Ansslattung,
lehtere sür elegante Kohn- ü
«ngsräume, geliesert. ,
Prospekte, Zeichnungen u. s -
w. ersolgen gratis. ISSSl -i

L. Ovlln in Lerliu,

Kausvoigteiplatz Mr. 12, ^

Kaiserl. Königl. Hof-Lieferant. -

Offertc für §

Wähmaschinenhändler. «

Nähmaschmen-Systeme Wilcor und GibbS, ^
Wheeler und Wilson, Jmperial, vorzügllchstes
Fabrikat, cmpfiehlt 206üd ^

l/'rLirl VoH>«<Iii4<^> s

S»»ir«Ick (Wnringen).

Bei Abickluh größerer Partien billigste Preise. ^

Ohne Geld I


Zleichhalligste

und

Listigste Woden-Aeiltmg.

Aaiis iind Hilt

Klalt für Deutschlands Irauen.

2« Nummern jährlich im größten Folio-Format
» 8—12 Seiten, mit 1:1 Beilagcu, euthaltend ca
Loo Schnittinustcr Utid viete Stickereivorlaqen
L00V Jllustrationen im Texte rc. Iede Numiusr
bringt ferner bellettistjsche Aufsätze aus der
Fedcr der berühmt.Schriftsteller Deutfchlands.
Alle Buchhandlmigeu und Postämter neb.
men Bcstellungen an uud liesern aus'
Berlaugcn Probc-S!uu,nicr„.

Preis für daS Viertelia'yr nur
15Sgr.^ö4«r, rh.

2 FrcS.

Helgemälde

guter und der desten Metster, in allen
Genres bei reicher Auswahl.

Oil painlings

(ßsrsat agLortmsvt) tds besr wasters
to i>6 sotä Lt.

lablkLUX a l'fiuüs

pur

Kunsthaudlung in Drcsdcn, Mathilden-
strahe l. rirz

ztehen, wie man Mitesser, Ainnen, Sommer-
sprosscn, alle Kantansschsäge aus uatür-
ltchem Wege beseitigt. 2087o

Cosmctische Fabrrk Plancgg,

(BayernX_

Für WrmaIler!!!

Jn Htauchau, der zweiten Fabrilstadt des
-Snigretchs Sachsen, ist ein Uhrengeschäft, ver-
bunden mit einem gut und reichhaltig assor-
tirten oplischen Gesch^ift, durcb den Tod des
bisherigen BesitzerS, Uheodor Waöe, zu ver-
kaufen. Darauf Reflektirende wollen fich ge-
fälligst wenden an 2098c

Hugo Rabe, Buchbinder in
Glauchau.

-sMtiupyhD tMSUVIljllM VsvdiSV

völir -rM V-I öuuxvjh ,0U! -,L

r, ' -zöI g -,K v tsgmji-a < maazs m»u;>s
-tziotz uaao,aiogivvL iiui:- öungrstriH u,>i»aoj
-oj ani upgx ,jj »1-g ayj qu,ch»asnv -,K i
<ku»SK-a,zjj,m<uvE r»Su,,«j,L
'Nstr l ö!4 'söD 0l tz u-lj>N »I
^shlNlilrivM 'bm.inl>H UZlchnL
Durchaus feuer- und dteöesstchere Hha-
tute» tn Schrankform, prachtvoll ausgestattrt,
zum Preise von 50 — 70 Thaler, sowie kleine
fthr elegante Handchatullen zu 8, 10, 12, 18
Thlr. mit Sicherheitsschloß und Derir empfeh-
len Wud. ZLarth «. tzo. Geldschrank-Fabrik,
Arrrkadt t. Th._2011d

Aewährte Wafchinen

zur 2126a

8uc>vlfsbril<s1ion,

alS Prcssen, Teigmeng- und Teigknetmaschinen
liefern

H. Queva L Comp.,

Maschinen - Fabrik in Ersurt.


Einlkg- L Ausnehmmaschinrn,

mit welchen 3 Arbeiter läqlich
S'/r Wlrttionen Aündhötzche«

einlegen und getünkt wieder ausnehmen,

empfieblt 2'09h

G. Scbol- iu Durlach

(Baden).

V-Iia»'

r stsrli« Väväo, drosabtet: 5 Idaloi
10 8gr. I» L ktztugn tlLlblravubäväoll:

7 Ibalei-. rirs»

elnnvl»« 8ttirli ! 8 Hxr.

liet^rt.)

Seidenwaarm.

2136a

Größtes Lager in Seidenstoffen, schwarz und
couleurt, aller Arten. Proben gratis u. franko.

Rob. Bcrnharvt, vresäeu

Seiden- und Webwaaren-Manufactur.

Villrti-Voi'lLmif.

Etne am Starnöergerfee gelegene Villa mit
prachtvoller Fernsicht ins Gebirge, bestehend aus
Wohnhau«, Oekonomiegebäude, Wasch-, Bad-
und Schiffhaus nebst 7 Morgen Grundstücken,
welche qroßentheils zu Arlagen, Odst- und
Blumengärten anqelegt sind, ist zu verkaufen.
Dampfschifffahrt im Orte un» Eisenbahnstation
Slunde .ntfernt. Gef. Offerte ntmmt sub
W. K. 2257 die Annoncen - Erpedition von
Wudotf Mosse in Wünchen entgegen. 2127a

Stadt-Befirke München

wird em

Herrschaftsgut

2114b

mit reichem lebenven und todten Jnventar ver-
kaust. Gutscompler arrondirt 220 Tagwerk —
Felder und Wiesen bester Cultur. Anzahlung
50 blill6 Gulden. Offerte sub K. 2059 an
die Annoncen-Erpedition von Audotf Molfe
in AlünLen.

Zwei Retoucheure

für größere Bilder finden in Oesterreich. zwei
Wegativ-Aetoucheure in Mailand (Jtalien)
gutcs Engagement. Fremde Sprachkenntniß
nicht erfordcrlich. Adressen untcr Beifiigung
von Abschriften der Zeugn sse sind sub H. n. ch.
Wr. 3 P08t6 r68t. Aerlin einzusenden. 2121
Ein gut fundirtes, destens eingefi'ihrtes und

leistungsfä-biges Haus, das Wcstphaten und
Nheinkand tn sämmtl. Arlikeln für Comp-
toirbedürfnisse besucht, beabsichtigt einige cou-
rante, überall absatzfähige Artikel mitzusühren,
als Arovistons- oder ^ropre-chefchäft und
bittet gesällige Offtrten sub A. 3354 der
Annoncen-Erpedition von Nudolf Wosse in
Aerlin einzuftnden. 2120a

Ein

wohlhaöender Kaufmann

Besitzer eines sehr lucrativen Geschäftes, will
sich verheirathen und bittet liebenswürdige,
junge Damen, geeigneten Falls Eltern oder
Vormünder um gefälltge Abgabe von Adreffen.
Eine kurze Ausfuhrung der Derhältniffe ist
erwünscht, jedoch baare Mitgiften nicht Be-
dtngung. Mittheilungen, sowie Photographten,
um die gebeten wird, werden zurückgegeben

^GeM.^Offerten'beför^ die

Annoncen-Erpedition von Audolf Moffe in
Aerlin. 2 «34

Von Vormundschaflsweqen svll das in ber rrichsten Gegend Wiedervayerns als vor-ug-

lich flkon und ertragsfahig bekannte 2o2ic

verkauft werden. — Liebhaber wollen sich franko an Wa-r Areiyerrn von Aoutteville ;u
Wering bei Augsöurg wenden. Derselbe wird entsprechend günstige Angedote der königl.
Ob'rvvrmundschastsdkKörk'e ru curatel amtlicher Nerkaufsgeni'bmiquna in Vorlage bringen.

IcOknmndilen (/vntrifiix.iljiiiiiipeii ete.

>ieb-

IVl. WL8LK8, kerlin, 01iau88668tra886 9 9.

kksekiväokte,

namentl. im Wervensystcm Ierrüttete,
finden reekle und stchere Krlfe emzig und
allein durch das Buck: 2063c

vi-. Netau'S Selbstbcwahrurrg.

. Mit 27 xathol. analom. Abbild.

Jn demftlben ist em erprovtes, von
den tüchtigsten Aerzten vearöertetes
Keilverfahren mitgetbetlt, dem Unzäh-
lige (allcin in den tetzten 4 Iahren
üver 15,000) öillige und dauernde
Wiederherstclkung lhrer Geftindheit ver-
danken. Verlag v. H. AoeniLe's Schul-
ouchhandlung in «^cipzig und dort, so-
wie in jeder Buchhandlung sür 1 Thaler
zu bekommen.

Gin ausführlicher Arospcct. der gra-
tis zu haöcn ist, giöt Ausschtuß üöer
Arveck und Hrsotg dicjcs ZSuches und
zritzt, daß nicht durch schmindethafte,
üvermäßig Iheuerc Heyeimwillel, fon-
der,» nur durch ein rationctles Keil-
---- - '

Nnglaublich,

aber äockl waür!

Eine echt erglische, feucrvergoldete silberne
ßhronorneter-Ahr mit Doppelmantel, feinst
emaillirt, mit «ipftall - «Msern, sammt etner
echten Talmi - Goldkette und Medaillon, dieS
alleS kostet 11 Thaler sammt feinstem Etui;
dieftlben Chronometer mit einfackem Mantel
9 Thlr. — s Jahre Garantie. — Uhrketten tn
Talmi-Gold ü 1 Thlr bis 2 Thlr. Lange feine
Gliederketten zum Umhängen m Talmigold 2
bis 3 Tbaler, falsche Diamantenringe welche
wie die Sonne strablen^ 1—2 Thlr. 2059d

Industriehasse, Wien,

Praterstraße 16.

suokt ft Ü6N lobnsncksn Vsrkauk von Lrlek-
Oouvert» mil k'irwkiulriK'li Z/sxsn fioks
?rovi8loll. Vrieürieli 8elnremmer'8 vru-
olrersi in XUrnberK. 2124»

MW" Drehbänke^dZ

in allen Größen

licfcrt die Drehbankfabrik von 1853p

I. H. Hveißer Söhne, St. Heorgen, Baden.

VL i t

kmderlosen Frauen

wünscht eine ältere, sehr erfahrene Dame, Mut-
ter und Großmurter zahlreicher Kinder und
Enkel, in deren eigenem Jmereffe in Correspon-
denz zu treten. Gefäll'ge Zuschriften erbittet
man sub Chifsre „Kiuder öriuge« Segen
Wr. 9^^ Hauptpost-rsstants Wien.

Briefe werden innerhalb eines Monats be-
antwortet. 2016c

Kollergänge, Mahlmühlen, Stampfwerke und
Schlcmmwerke, Pumpen-Anlagen für Droguen
und Fardwaaren Fabriken empfichlt 2142a
Aerlin, Linienstratze 160.

R. Schncidcr, Civil-Jngemeur.

Altcr Wismarscher

Doppek - Mümmek

in Kisten von 12 Weinflaschen 3*/, Thlr. iuol.
Verpackung, bei Quantitäten billiger, empfiehlt
gegen Nachnahme die Desiillat'on von 2l41a

Wismar. Karl Lüdtke.
loading ...