Beilage der Fliegenden Blätter — 56.1872 (Nr. 1381-1406)

Page: 47
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bl56/0047
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
-liiHt > »rnia-mr - v»rra»:

Jnternationale
Aunouccu-Erpeditiou
vonILriclolL'^Vlossv tu
Münche», Promenadeplatz 6.

Beilage der Aiegenden Blätter.

A»>rrtto»« > «r«»yrr»

für dte

4-aefPalte»e Naapareil-Zetlr
18 kr. rh. - z» kr. ö. W.
6i SentS — i Sgr.

Ferner bei Mndorf Woffe in Nürnberg, Zürich, Straßburg, Frankfurt a/M-, Breslau, Hamburg, Berlin, Leipzig, Prag, Wien, Stuttgart.

MüncheuH 8. Iuni 1872.

Ar. 1404. (24)

leVI. Vd.

^eivs Llväsn - 2ei1uvß' kat vivs xrvLosrs
Vsrbrsitunx »Is äis

krsis sür (ias xavrs
Visrts^. 12^/, 8xr.

^v trsMivb Orl-
ß-ival -Illustrütiovsv
ist äis Aotlsvvelt,

rsv bsstsd., ^ruobs
ibr Ruk kast v. Tax
ru ^aß-; als siv uv-
svtbobrliodsr Ratk-
§sbsr iv allsv vsib-
lioksv Lrslsva ^virä sis vuvmsbr iv rsbv

Ll8a8s-L.vtkrivxsv uvä äis Sodwsi? sivä äis
krsiss prv tzuartal 45 Lr. rb., 75 Lr. o. ^V.
fwit k'ravoo-I'ostvorseväuvx iv Osstsrrsiob-
Ovß'srv 1 O. 5 Lr. ö. ^VLbr.), 1 V'r. 70 Ots.
(kravoo psr kost 2 I'r.) 1909t

ÜWsnrsntoll!!

Durch altc Auchhandtungen zu beziihen:

humoristische Schristen.

r BSndchen. 8». eleg. broch. Preis L 1» Ngr.
xro Band.

Wer HStte ntcht schon elnmal vom .unver-
wüstltchen Hvps- gehör,; weßhalb di-s-r Name
dann auch wvhl Bürge genug, dast dtises Büch-
letn Geist, Witz und Humor in voUAcur
Waaßc enthält! rrss

V-rlag vvn ß. ch. rheil« in ^eipzig.

Ohne Geld

tst eine Anweisunff franko geqen franko zu be-
ziehen, wte man Hllttesser, Ainne«, Sommer-
fprossen, alle Kauiausschläge auf natür-
lichem Wege besettigt. 20871

Cosmetische Kabrik Planegg,

(Bayern).

vootor iü Ld86iitig.

Odarlottovstr. 88 II. d?r. L260

^880616 g68uM!

Znr Dergrößerung und besseren Ausbeutung
eines schon volle 56 Hahre bestehenden wohl
renommjrten AaSrikgeschäfts mit ausgebrei-
teler solider Kundschaft, nicht unter 33'/, °/g
Einzige- Mitt-l, um iuuerhalb -4 Siunden A-i°g,wiun abw-rs-nd wird -in- iüng-r-
Wanzen und deren Ei-r in B-It-N, MSb-ln, rau,mann,sch- Krasl mit -ir-a 8,000-1».«»»
Wänden -c. zn vertl lgen. WVSc A» °r »aar - Emlag- nn l-r ,-hr ang-n-hm-n

Vr-i» »r Tl 8 Sar ! B-dingung-n gesuchi. Fachk-nntniss- nicht nvth-

i»k.i,c... wendig. Off-rt-n sub Chiffre K. 4SS» b-fSr-

LvttyelM «Vtltt'Mselv dert die Ann°n«n-ErP-diIion vvn „,«,/»</
in Kricdücrg i. d. D. //«»»«; in /» rr»i/-/ir/ c

, Die sliülic. adermals verbefferie und vermehrte Äuflage des Werkes:

Bisher. Äbsatz Nl>,rsials,slil' l»"; Weüieg Bi«h«r. Absatz

Iv.ovo Eremplare. PI)I)Uvlv>jv vrv rvlll'lv. 1000» Eremplare.

Mit ss Holzschnitlen. Belinpapier. Pr-is 1 Thlr. oder Fl. 1. 4S Tr.
ist sveben erschienen und in alle» Anchhandlnngcn vvrräthig. rrz?

?er gelehric und humarislische Hiersaffcr sührt das matcrlelk« wi« gciftige We-
sen des ZSciöes in S1 tzapites» wie sokgt vor: Aeder üolk ei» Munder, mit r Holz-
schntiten. — Der Knochenbau, mtt l. — Muskeln, Bänder, Adern, Blut. — Die Nerven, mit !

1. — Z>ie Klltremitäten des weidlichcn Körpers. — Die Beine, mit r. — Die Arme, —
dte Hände, — dte Fmger, mit 7. — Das Haupi, mtt 2. — Gall's Schädellehre, mit l. —
Die Sinneswerkzeuge im Kvpse. Dte Nase, mit 1. — Die Augen, mtt I. — Dic Ohren, mit

2. — Geschmacks- und Sprachvrgan, mit S. — Sinn des Gesühls. — JnnereS deS Weibe».

— Intovtinll. — Das sogen. große Gehirn, mit l. — Schleise und Aops, .mit l. — Ziliäle
in die geöffnete Nruffyöhse der Eanova'schen Menus, mit 2. — Das H-r,, mil 2. —
Sicht in's Äddomen. Sack. Schlauch, mit I. — Leder, Nieren, Milz, Galle, N-tz, Labyrinth,
mit 1. — Geschichte des weiblichen GeschlechtS, mit I. — Fertrauliche Mitlheiknnge»
zweicr jnngen Krauen, mit s. — Der Kindheit Frcuden — der Jugend Glück, mit 2. —
DaS fünszchnte LetenSjahr, mtt 2. — Zlas -lieSesfieber, mit 1. — Glückltche Li-be, mit 1

— Unglückliche Liebe, mii S. — Di- Mutter, m>t S. — D-r Frau-nftand, mit I. — Jndi-
vidualitätcn, mil 4. — AuSgana nnd Endc des weidlichen Lebens, mit s Holjschnitten.

Hegen Kranüo-Kinseudung (»Vofianwelsungl von 1 Phkr. 2 Sgr., t ff. S4 kr. südd.,

2 ff. Schci» öfierr-, auch direfit sconnertirt und srankol zu keziehe» von der
Verkagshandkung

Gcorg Lcndclbach in Codurg

Saiso» 1872.!

>ad Seewen Ct. Schwy?.""-""

Das obere neue „Mineralbad zum Sternen"
12. Mat eröffnet. Prospekte gratis und franko.

in Seewen, Canton Schwyz, ist seit dem
Höftichst empfiehlt sick 2229c

Jos. Ulrich, Sohn.

2ünävÄnrM-068vIiLkt Mßrv8

vov Wm. Windrlkl' iv

^öirl^vpiuxs 8ivI»erI»vtt»-Lü»»üI»öIrvr- V Letttv 8vl»vvöi«vi»v
8IeI»vrt»etts- ^I»ospi»or-2ü»»öI»ölLer. — 8»eI»vrI»eLt«-2ü»»ü-

Llölrer. — ^VvettsLüirükvrLvi» (^lluivsttos). " Hsvüxestviiv vov Lisvi»,
Ll»r«»or, ^lvdnstvr ete. . 1860rv

prsisoouravto vsräsn auk portokrsio ^ukkoräsruvx kravoo oivxssavät.

^ ^ i b, 8 u. 10 Pferdekrast häbe stets

Kebi'aucklk l.ocomobi>6N

tzin esegantes

>es Schtoß

nedst Garten und Park, unweit Görlitz reizeud gelegen, höchst eomsortable eingeiichtet, ist mtt
allem Zutehör, Stallung, Remisen -c. »°» Jrhann, dieseS Jahres -b zn vermicihe».

G-söll. Osserten unter Ehissre H. A. 12S nimmt dte Annoncen-Erp-ditio» vcn Andoks
Moffe i» chöikth enigegen.

Neueste beachtenswerthe Erfindung.

Nordhäuser Üorn-Ertract.

Lllllltestenz reiner Kornmaische.

unserer Jetztzeit, wo seoer denkende Mensch mit regem Jnteresse die Erfahrungen der
Chemie und das Streben der neueren Heilkunde auf dem Gebtete der DiLtetik (Gesundherts-
lehre) verfolgt, kann es kein Erstaunen hervorrufen, welche große Beachtung und Dorliebe das
Publikum für die verschiedenen Nahrungs- und Heilmittel in concentrischer Form an den Tag
gelegt hat. — Ermutbigt hierdurch habe ich obiges „Korn-HLtract", welches in seiner Ur-
form schon seit Aahrhunderten von Kranken als Heilmittel auS hiefigen Brennereren (als
sogenannter Dorgang) bezogen wurde, in eigenst hierzu construirten Apparaten aus reiner
Kornmaische, d. h. in Gährung üdergegangenes Korn, präparirt und in den öffentltchen Der-
kehr gebracht. — Jch biete allen Leidenden damit ein diätetischeS Präparat —

eine Araturcheilkraft,

welche von dcn größten Autoritälen als soiche anerkannt nnd empsohlen, selbst da mit ficherem
Erfolg angcwendet wird, wo bls jetzt vergebens Hilse und Lindcrung gesucht wurde. Insbe-
sondere hat sich der Nordhönser fiorn-Lstrart gul dewährt: ....

1) dei schwöchkichen Kindern, Reconvalesienten und Gclähmten, indem eS dcnselben
durch Waichungen Krasl und neue Selebung zusührt,

2) bei Kaarleidenden, da -s durch Waschen der Kopshaul ctnen gesunden Haarwuchs
hersteüt, und

z> t-i Magenleide»,

4) Kranen bewahrt es vor dem schreckltchen Lebel dcr schlimmen Bruft,

5) er verlreibt den äöke» Aknudgeruch, und 2l»4d

«) brseittgt rheumatische Schmerzcn.

Jch versende den „Aordhönser Kor» - Hlllract" zum Pretse von 2« Sgr. pr. Flasche
gegen dorherige Einsendung des Biliages oder gegcn Postnachnahme.

Soiide Firmen. welche lcn Wiederverkauj dies-S HeilmittclS übernehmen wollen, mögen
sich unter Auigabe Jhrer Rejerenzen direlt an den «nterzeichoelen Krfinder und Kakri-

»anien wenden. Antsn Wiese, Wordhausen am Karz
HH. Kaufleuten, Landkrämern, Handeltreibenden etc.

-mpsirblt ,n genetgtcr Abnahme zn billigften lag-spr-tsen s-infi« Aerliner Hlicerln-chka»,.
»der Sttesekwichs«, dte niemals schimmelt und das Schuhwerk d-st-nS -ons-rvtrt, -keder-
schmtere, wafferdicht«, ganz vorzügltchc, welche dcm Schuhwerk, Ps-rd-g-Ichirr, Sattclzrug,
l-d-rb-Ietzi-n Reiibosen, W-gendäch-rn u. s. w. eine sast unz-rstörbar- Daucrhas tigkeit ver-
leiht. z>»1ent - Wagensett , geibeS , harz- und schwerspathsrete« , vorzügllchst g-eignet sür
Ehaisen nnd Eisenachsen jeder Arl. — Proben »erscnde nur im Wcrth vvn 1 sl. gegen Rach-
nahme. — Preis-.Conrant grati» 2241b

Frarrz Kaltenbachcr, Fabr. in Ramsau bei Berchtesgaden.

Drr Alpcnsohn.

„Wollen Sie vielleicht eine Partie Billard mit mir spielen?"
— ^Na — dös kann i net — aber wenn D' mit mir raufen
willst -?!"
loading ...