Paul Graupe <Berlin> [Editor]
Aus dem Besitz der Firma A. S. Drey, München: (Räumungsverkauf) ; am 17. und 18. Juni 1936 (Katalog Nr. 151) — Berlin, 1936

Page: 12
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/graupe1936_06_17/0014
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Heinrich Keller
^6 Ein P<icr .SMpmporte??.- Puttenszenen, U1 auf Leinwand, in den goidgesAnitzten, in
RocaiHen aufgelösten Originairahmen mit geschweiAer Rechte&form. Signiert KePcr,
datiert 17^6. H. 118 cm, Br. 156 cm.

Thomas de Keyser
27 einci &*fizeA?? /<?^re <?/tei? in gemaltem Ovai vor brauner Wand
neben einem Tisch mit kleinasiatischem KnüpfteppiA stehend, in sAwarzer Pelerine
über schwarzem Rock mit weißem Spitzenkragen, mit blondem, halbiangem Haar.
01 auf Holz. ßezeiAMCt rechts: zlwMO 16^7 j rj. H. 46,2 cm, Br. 32 cm.
GutaAten Hofstede de Groot.
Tafel 2ß.
Salomon Koninck
28 A'LAL ciwes Brustbild in reinem Prohl nach links, in orientalischem
Kostüm: schwarzer, pelzverbrämter Rock, bunter Brustlatz, weißes gefaltetes Hemd,
schwarze faltige Haube mit goldenem Stirnband und brokatenen Ohrklappen. Grauer
Hintergrund. OI auf Holz. BezeiAnct.' KonAA ?6j6. H. 60 cm, Br. 4$ cm.
Tafel 2ß.
Sir Thomas Lawrence
2p Ztoci PortMts cincs Brustbilder, beide halb naA links gewandt. Der Herr
vor grauem Wolkengrund in schwarzem, hoAgeschlossenem Rock, am Hals weißes
Tuch. Die Dame vor rotem, links LandschaAsausblick freilassendem TuA, in sAwarzer
Seidenrobe mit weißer Spitzenkrause und weißer, von einem gelben Seidenband
gebundener Spitzenhaube. Ol auf Leinwand. H. 74 cm, Br. 62 cm.
Tafel 26.

Franz von Lenbach
ßo emcr D<?wc, angebliA der norwegisAen Sängerin Lilian Sanderson. Brustbild
nach links, vor dunklem Grund, in braunem Seidenkleid, rötliA-blondes Haar. OI
auf Pappe. H. 72 cm, Br. $ß cm.

Meister der Darmstädter Passion
ßi Der /eiL'gc f/orMi?. In einer dreiseitigen gotisAen NisAe mit drei Fenstern, Rippen-
gewölbe und Fliesenboden steht der Heilige in Ganzhgur, mit der gesenkten ReAten
aus einem Holzzuber Wasser gießcnd, in der Linken eine Lanze mit Wimpel, in
silberner Rüstung, über die ein purpurroter Mantel fällt und eine violette Schärpe mit
goldener Agrajffe geschlungen ist. Das Haupt vor goldenem Nimbus. 01 auf Holz.
H. i2ß cm, Br. 6ß cm.
Zum gleichen Altar gehörige Flügel in der MünAener Pinakothek und im Museum zu
Dijon. Publ. in der ZeitsArift für Bildende Kunst, Jan. ipßi, S. 70, und — von
Hugelshofer — im Belvedere ipß2, Jahrg. 11, Heft ß/4, S. ß4if.
Tafel iß.

7.2
loading ...