Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 35,2.1842

Page: I
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1842_2/0515
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
;,>S
. ;'vtn S
>,;n.

k\

«5* ■,
**>V
S!

P«H
H

s 0e^ fc

frfts»

'k<Z

11(1(11

ne« in meine» fc

Intelligenzblatt V.
18 4 2.

Bei dem Verleger der Heidelberger Jahrbücher der
Literatur sind folgende Journalfortsetzungen erschienen und
versendet:
Archiv für die Civilistische Praxis. Herausgegeben von
Franke, v. Linde, v. Lohr, Mitfermaier, Mühlenbruch, i\
Yangerow und v. Wächter. Fünf und zwanzigster Band.
II. Heft. Preis des Bandes von 8 Heften Thlr. 2. oder fl. 3.
Inhalt: I. lieber die Collision der Privatrechtsgesetze ver-
schiedener Staaten. Von Wächter. (Forts, des Aufsatzes im
vorigen Heft). — II* Processualische Bemerkungen. Von Herrn
Professor Dr. Deurer in Heidelberg. — III. Ueber die römisch
rechtliche Auffassung der compensatio. Von Herrn I)r. August
Otto Krug, königl. sächs. Appellationsrathe. — IV. Dogmenge«
sehichtlicke Darstellung der Lehre von der Lex commissoria beim
Pfandrechte. Von Herrn Geb. Hofrath L. A. Warnkönig in
Freiburg. (Forts, des Aufsatzes Nr. II. im vor. Hefte). — V. Ue-
ber Gewissensvertretung. Von Herrn Dr. J. Wolffson in Ham-
burg. — VI. Ueber den Zustand der Gesetzgebung in Bezug auf
Wechselrecht, über die an den Gesetzgeber in dieser Beziehung
zu stellenden Forderungen, und über das Bedürfniss einer gleich-
förmigen Wechselgesetzgebung für die Staaten des deutschen
Zollvereins. Von Mittermaier. (Forts, des Aufs. Nr. III. im
vor. Hefte).

eckiiiig.


Brockt®*

Medicinische Annalen. Eine Zeitschrift. Herausgegeben
von den Mitgliedern der Grossherzoglich Badischen Sanitäts-
Commission in Carisruhe und den Vorstehern der medicini-
schen, chirurgischen und geburtshülfliehen Anstalten in Hei-
delberg, den Professoren Friedrich August Benjamin
Puchelt, Maximilian Joseph Chelius, Franz Carl
Nägele. Achter Band. Drittes Heft. Preis des Jahrgangs
von 4 Heften Thlr. 4. oder fl. 7. 12 kr.
Inhalt: I. Uebersicht der neuesten Erfahrungen über die
Heilkräfte des rothen Fingerhutes, mit besonderer Berücksichti-
gung der officinellen Präparate dieser Pflanze, welche in der ba-
dischen Pharmakopoe eine Stelle fanden. Mitgetheilt von Herrn
Prof. Dierbach in Heidelberg. (Schluss des Aufsatzes Nr. 1.
im zweiten Hefte). — II. Der Keuchhusten und seine verschiede-
loading ...