Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne) [Editor]
Versteigerung zu Köln / J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne): Collection Bourgeois Frères: Katalog der Kunstsachen und Antiquitäten des VI. bis XIX. Jahrhunderts ; Steinzeug, Majoliken, Terrakotten, Arbeiten in Ton, Fayencen, Porzellan, Glas, Glasmalereien ... ; Versteigerung zu Köln bei J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne), 19. bis 27. Oktober 1904 — Köln, 1904

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.16914#0279

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Nr. 769. Nr. 772. Nr. 770.

Eisen.

746 — Kassette. Eisen, in Gold und Silber tauschiert. — Italien. XVI. Jahrh.

Das rechteckige Kästchen mit seitlich zu öffnendem gewölbtem Deckel ruht
auf vier vergoldeten, bronzenen Löwenklauen. Die ganze Oberfläche ist mit
Blättern, Arabesken und Blumen in geometrischer Feldereinteilung in Gold und
Silber tauschiert. Auf dem Boden große Rosette aus silbernen Arabesken.

Höhe 13,4, Länge 18, Breite 12 cm.

747 Schmuckkasten. Eisen mit reichen Applikationen in Goldbronze.
— Nürnberg. Art des Michel Mann. Um 1560—1580.

Rechteckig, auf dem Boden mit elegant geschwungenen Laubarabesken in Ätz-
malerei auf gepunztem Grunde. Applikationen in Goldbronze: flankierende Eck-
und Mittelsäulen, kandelaberförmig, von elegantem Aufbau, geschnitten mit Maska-
rons, Palmetten und Kapitellen. Die dazwischen liegenden Felder wie der Deckel
mit durchbrochenen Platten aus Flötner-Bandwerk belegt, deren Flächen wie die
Umrandungen in reizvollsten Arabesken, Perlschnüren etc. geätzt sind; der Bügel
fein gegliedert mit Palmetten, die Platte des Schlüsselloches mit hochreliefierter
Eidechse. Höhe 11, Länge 21, Breite 12 cm.

748 — Bügel einer Frauentasche. Eisen, in Silber und Gold tauschiert.
Nürnberg. XVI. Jahrh.

Halbkreisförmig gebogen, von vertikal laufenden Rillen durchzogen und in
Gold tauschiert mit zierlichen Laubarabesken; auf der Vorderseite aufgenietet drei
tiefgeschnittene Löwenköpfchen, Ringe im Maule haltend. Mit zwei eingeschla-
genen Marken: Nürnberger Stadtschild und Meisterzeichen H Kzwischen Reichsapfel.

Länge 19 cm.
 
Annotationen