Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne) [Editor]
Versteigerung zu Köln / J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne): Collection Bourgeois Frères: Katalog der Kunstsachen und Antiquitäten des VI. bis XIX. Jahrhunderts ; Steinzeug, Majoliken, Terrakotten, Arbeiten in Ton, Fayencen, Porzellan, Glas, Glasmalereien ... ; Versteigerung zu Köln bei J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne), 19. bis 27. Oktober 1904 — Köln, 1904

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.16914#0329

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Waffen.

939 — Mehrere Teile eines Rüstungsmodells. Nürnberg. XVI. Jahrh.

Diechling mit Kniekachel, Beinröhre und Schuh (Bärenfuß). Schulterkachel
mit vollständiger Armröhre und Fäustling. Die einzelnen Teile meist mehrfach
geschoben. Länge

zwischen 6 und 14 cm.

940 Pnink-Halbriistung. — Italien. II. Hälfte XVI. Jahrh.

Teils geschwärztes, teils blankes Eisen, mit reichster Ätzmalerei. Elegant
geformter Birnhelm mit geschrägtem Rande, von bossiertem Fries eingefaßt. Die
Federbuschhülse bedeckt von einem Kartuschenschilde in Messing. Die schön ge-
wölbte Brust in schwache Gräte zulaufend; an dieselbe schließen sich die breiten
Beintaschen. Die Halsberge oval ausgeschnitten; die Schulterschilder nach vorne
und hinten weit überfallend. Das Armzeug geschlossen, mit gespitzten Ellenbogen-
kacheln; die Handschuhe mit hohen Stulpen und geschobenem Fäustling. Die ganze
Rüstung zeigt einen Dekor von breiteren und schmäleren Friesen, Borten und
Bordüren, die meisterhaft geätzt mit Trophäen, Laubranken und Arabesken,
dazwischen Medaillons mit Kriegerfiguren, Musik- und Waffentrophäen etc.; der
Grund teils vergoldet. Auf der Brust: Mucius Scävola vor Porsenna und Judith.

Ganze Höhe 90 cm. Slg. Spitzer.

941 — Rüstung eines Feldherrn (Washi su sasa) nebst kompletter Pferde-
riistung. — Japan. XVI. Jahrh.

Das Bruststück Goldlack, in welliger Musterung ornamentiert, mit aufgesetzten
Bronzestampfen, Bein- und Armschienen mehrfach geschoben und mit Seidenbändern
durchflochten. Der Helm in Eisen, mit aufgesetzten Rippen verziert. Als Helmzier
dient eine in Goldbronze vollrund ziselierte Phönixfigur. Die Gesichtsmaske Eisen
geschnitten mit Blumenzweig. Die Pferderüstung besteht aus einer Panzerung, die
 
Annotationen