Antiquariat Emil Hirsch
Seltene und seltsame Bücher vergangener Zeiten: Americana, Holzschnittbücher, Judaica, Medizin, Naturwissenschaften, Reformation u.a. (Katalog-Nr. 55) — München: Emil Hirsch, Antiquariat, 1929

Page: 169
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hirsch1929_55/0175
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Medizin

169

quem bire refbgitnfcbitattö moutßz
rioflrrt ptecot memou carminu mente kgue


Nr. 382. W i m p h e 1 i n g (verkleinert)

MEDIZIN
390 AGTUARIUS, JOHANNES. De medicamentorum compositione, R uel 1 i o
interprete. Parisiis, per Conr. Neobarium ad D. Hilarium sub V. Maria,
1539. Mit Druckerzeichen auf dem Titel. 8 unn., 195
(fälschl. 174) num. u. 1 unn. Bll. K1.-80. Blindgepr. Lederbd. d. Zeit auf
Holzdeckel. 80.—-
Choulant 154. Erste Ausgabe, nach dem Tode des Übersetzers R u e 11 i u s
von D. Corronius herausgegeben. Johannes Actuarius, um 1300 Leibarzt
am Hofe von Byzanz. Seine Werke verraten „in ihrer Diction edle klassische Bildung,
in ihrem Inhalt eine, mit selbständiger Kritik und Eigenerfahrung gepaarte, erschöp-
fende Literaturkenntnis“ (Neuburger). Auch typographisch sehr geschmackvoll
angeordnet.
First edition. Actuarius was a celebrated physician at the court of the
Palaeologi (about 1280).
391 AEGIDIUS CORBOLIENSIS (P. Gilles de Corbeil). Carmina de
urinis et pulsibus. Petrus Leo. De urinis. Venetiis, imp. Octav. Scoti
per Georg. Arrivabenum, 1414 (sic für 1514). Mit Holzschnitt-
initialen u. Druckerzeichen. 50 num. Bll. Fol. Mod.Pp. 85.—
Choulant S. 318ff. (kennt diese Ausgabe nicht).

MÜNCHEN, KAROLINENPLATZ 2
loading ...