Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — 1.1885

Page: 200
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1885/0215
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
200

Die Lage des französischen Kunstgewerbes.

uns zwar damit schon früher beschäftigen sollen —
aber besser spät als gar nicht. Damit soll nicht etwa
gemeint sein, daß die französische Jndustrie in diessn
entfernten Ländern von heute auf morgen erfolgreich
mit dem englischen und deutschen Handel konkurriren
kann. Unsere Jnferiorität in diesem Punkte ist in
tieferen Ursachen begründst, welche durch die Schutz-
zölle und die Furcht vor dem Freihandel an Dauer
gewinnen und einwurzeln, und wir werden nur den
mühevollen Weg einschlagen können, unsere Preise auf
die Höhe der englischen und deutschen herabzusetzen.
Sollten aber auch die Erfahrungen des Herrn Vachon
nicht genügen, um unsere Jndustriellen aus ihrer be-
klagenswerten Apathis aufzurütteln, so werden sie doch
neuss Licht über diese Fragen verbreiten helfen, und

dies alles muß endlich dahin sühren, auch den Blöde-
sten die Augen zu öffnen. Jedenfalls wird die Jni-
tiative der Negierung dieselben dahin bringen, die
engen Beziehungen zwischen Kunst und Jndustrie be-
grsifen zu lernen. Jst diese Vorstellung erst zum
Gemeingut geworden, so wird die Kunst neue Lebens-
kraft gewinnen. Sie siecht notwendigerweise überall
da hin, wo sie nichts anderes mehr ist als Sache
des Luxus einsr beschränkten Anzahl von Liebhabern
— um wahrhaft fruchtbar zu werden, muß sie in die
Reihen des allgemeinen Verbrauchs eintreten, muß sie
einem überall verbreiteten Bedürfnis entsprechen. Die
Kunst ist nur da auf ihrer Höhe, wo das Kunstgewerbe
blüht. Die Aufgabe, sie beide zu fördern, ist nur
eine einzige und läßt für beide die gleiche Lösung zu."


Thürklopfer; im krfl. Kunstgemerkemilseum zu Vcrliu.
loading ...