Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 6.1911

Page: Unterschriften Tafel I-VI
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1911/0503
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Unterschriften zu Tafel I —VI.

1. JAN VAN EVCK 0390—1440): »Reisealtärchcn«. Tafelbild, Dresden, gemalt um 1430.

Normalbild <in Triptydionform),
Rügelbilder normal <extratabuiär> exzentrisch. Die Komposition gleich der Perspektive zentrisch <symmctrisch>.

2. LIONARDO DA VINCI (145z—1519): »Abendmahl«. Fresko, Mailand, gemalt 1495—1497.

Normalfaild <in einfacher Form).
Die Komposition gleich der Perspektive zentrisch (symmetrisch).

3. DOMENICO GHIRLANDAJO (1449—1494): »Geburt der Maria«. Fresko, Florenz, gemalt um 148;.

Normalbild <in einfacher Form).
Die Komposition im Gegensatz zur Perspektive exzentrisch (asymmetrisch).

4. PIERO POLLAIUOLO (1443-1496): »Verkündigung«. Tafelbild, Berlin, gemalt um 1485.

Exzentrisches Bild: ziemlich starke intratabuläre Linksexzentrizität <ca. —>.
Die Komposition in Zusammenhang mit der Perspektive? (Betonung des Engels?)

5. RAFFAELO SANTI (1483—i5zo>: »Predigt Pauli«. Tcppich, Berlin etc., entworfen 1515.

Exzentrisches Bild: mäßige intratabuläre Linksexzentrizität (ca. —).
Die Komposition in Zusammenhang mit der Perspektive? (Psychische »Kraftlinie«! vgl. Text des II. Teils.)

6. TINTORETTO (JACOPO ROBUSTI) (15,8-1594): »Hochzeit zu Cana«. Tafelbild, Florenz, gemalt um 1570.

Exzentrisches Bild: mäßige intratabuläre Linksexzentrizität <ca. —>.
Die Komposition in deutlichem Zusammenhang mit der Perspektive. (Betonung Christi!)

7. TIEPOLO, G. B. (1696—1770): »Vermählung Barbarossas«. Wandgemälde, Schloß Würzburg, gemalt um 1750.

Exzentrisches Bild: mäßige intratabuläre Rechtsexzentrizität <ca. —), »Unstimmigkeiten«!
Die Komposition in Zusammenhang mit der Perspektive? (Trennung der Hauptpersonen vom Gefolge?)

8. JAN VAN EyCK (1390—1440): »Madonna mit Karthäuscr«. Tafelbild, gemalt um 1430.

Exzentrisches Bild: mäßige intratabuläre Rechtsexzentrizität <ca. —>.
Die Komposition in Zusammenhang mit der Perspektive. (Betonung des Kindes!)

9. ALBRECHT DÜRER (1471—i5z8>: »Hicronymus im Gchäus«. Kupferstich, gestochen 1514.

Exzentrisches Bild: starke, marginale Rechtsexzentrizität <oo/o).
Die Komposition nur in lockerem Zusammenhang mit der Perspektive. (Beide mit Schwergewicht rechts.)

10. PIETER DE HOOGH (1630—1677): »Holländische Stube mit lesender Frau«. Tafelbild, München, gemalt um 1660.

Exzentrisches Bild: ziemlich starke intratabuläre Linksexzentrizität <ca. —).
Die Komposition in deutlichem Zusammenhang mit der Perspektive. (Betonung des Figürlichen!)

11. KERSTING, G. F. (1783—1848): »Der Maler in seinem Arbeitszimmer«. Tafelbild, gemalt um 1830.

Exzentrisches Bild: starke, marginale Rechtsexzentrizität <°o/o).
Die Komposition in fraglidicm (perversem?) Zusammenhang mit der Perspektive. (Schwergewicht im leeren
Bildteil! Tür?)

12. W. HOGARTH (1697—1764): Szene aus »Mariage ä la mode«. (Blatt II.) Kupferstich, gestochen vor 1745.

Schrägbild mit deutlicher Drehung der Räumlichkeit.
Die Komposition in innerem und äußerem Zusammenhang mit der Perspektive.

13. FR. v. UHDE (1848—1910): »Das Abendmahl«. Gemalt 18S6.

Schrägbild mit deutlicher Drehung der Räumlichkeit.
Die Komposition in innerem Gegensatz zur Perspektive.
loading ...