Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Fundberichte: amtl. Nachrichtenbl. für die ur- u. frühgeschichtl. Forschung Badens — 17.1941/​1947(1941)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.42016#0065

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Oie steir)2eitliclis NeslscilllnZ üss Xreises SsckinZen

55

„Roten Ruuues" verdreitern sied die Rerruuuen ruucd und erreicden in der weit-
geupunntsn Rdsinucdleite von 8ückingsn idre grödts ^.uudsdnung. ^.ut den
unteren, uunddedeckten ü'erruuusngdedern folgen uied Zuerst in lockerer, dünn
irnrner dicdtsr werdender 8treuung die einzelnen Rundutellen. Unter idnen die
tlücdeninädig uuugeäednteute und un Runden ergiedigute 8isälung urn Rued-
drunnen-8undäcker ^wiscden 8äckingen und ^Vulldued.
^.uf den grödtentsilu nocd erdultensn Re8ten cier öderen Rerruuuenutufen dietet
8ied ein snulogsu Rild. Vorwiegend init Röd dedeckt wuren 8is duu dsvor^ugte
3iedlungugeländs für die ^.ckerduu treidende Revölkerung. Oegen dis ^Vedru
^u verucdrnälern 8ied dis Verrussen wiedsrurn. Dort wird der Rdein di8 2unr
Knie von Reuggen-Riedinutt dured duu rnoränendeäeckte „lVlöddner Reld" nucd
worden gegen den lülnkeldsrgfud din udgsdrängt, uodud nur ucdrnule Verruu-
8en1ei8ten 8teden dleiden konnten, die 8icd unterduld von 8edwörstudt uuf
kurzer 3trecke verdreitern.
Konnten vor uuf den dreit dingelugerten, vielfucd gegliederten Kieuüäcden der
nädsren Rnrgedung 8äckingens eine diedts Veredlung nucdweiuen, 80 ver-
ringert 8ied diese rnit udnedrnenäer Verruuusndreite. /i.n die 8te1Ie diedter
8treuung tritt eins lockere Rolge rnei8t groder Rieälungukornplexe. Angel-
punkts der Veredlung 8ind die groden Riederluuuungen uuf dein Rüget
dinter dein „Ouutduuu Wedrutul" in Otlingen, Ort8teil Rrennet, sowie die uuu-
gsdednten Rcdlugutellsn urn Rucdengruden, unterduld Rrennet urn Rüde deu
Rinkelderges. 8cdne11 verdreitert uicd nun du8 Vul gegen Rdeintelden ^u, dein
neolitdi3cden 8iedlsr uu8gedednte Kläeden ^ur lundwirtucduftlicden Rut^ung
dietend.
weniger geklärt 8ind die Verdültni88e uuk der Zerklüfteten und vertrusteten
Rocdüäcde deu Rinkelderges. 3iedlung88puren erguden 8icd di8der nur irn Out-
teil, uder nur un wenigen 3tellen. Lei 8cdwörutudt, Ortuteil Oosuenducd,
konnten uuf der Rode der lVIuucdelkulkplutte ueldst ^udlreicde ^.rtefukts, uuf
einern Oeländedöcker iin Oewunn „Ruleten", verrnutlicd die Reute einer 8cdlug-
3telle gedorgen werden. Oie tiefen, eingeriuuenen Väter luuuen vor ullern in
idrern Rnterluut kuuru R1ut2 2U uuugededntein Reldduu. Keine 3iedlung88puren
Zeigte diuder der 3üdwe8tteil deu Rinkelderges, der dured ^udlrsicde tiefe
Oruden in einzelne 8cdollen verlegt iut. Dort tunden uied nur 8treukunds,
^urneiut 8teindeile. Rin udscddedendeu Rrteil lädt uied erut nucd einer ein-
gedenden Regedung füllen.
In gleicder Meiue dedürfen die Verdältniuue irn „vorderen Medrutul" einer
nüderen Rnteruuedung. Ruu Vul deginnt nordweutlicd von V^edr rnit dern Rin-
tritt der Vledru in dis dreits Rrucd^one ^wiucdsn 8cdwur2wuldtu6 und Rinkel-
derg. In leicdt nucd 8üdouten geucdwungsnsin Rogen Redt eu nucd 8üden und
rnündst dei Rrsnnet in äuu dreits Vul deu Rocdrdeinu sin. Ren nördlicden,
öderen Vuludscdnitt duredtliedt die Wedru etwu in der lVlitte, un deiden Rler-
ueiten Ruurn ^ur Riedsrluuuung dietend. Rocd ucdon unterduld von VIsdr irn
Ortuteil Rnkendorf ändert uie idre Ruulricdtung und pendelt ^uin Rinkelderg
dinüdsr. In ruuedsrn Ruut Iliedt uie un idrn entlung und verlädt idn diu ^ur
Rinrnündung in den Rdein nicdt rnedr. ^.uu dieuern Orunde dnden wir unter-
duld von V^edr uucd nur linkuueitig die 8edotterterruuuen erdulten. Rurneiut
rnit Verwitterunguledrn dedeckt, von ^udlrsicdsn, dein 8tei1udtu11 deu 3cdwur2-
wuldeu entspringenden Rucdläuten in einzelne Rsiltelder verlegt, luden uie den
neolitdiucden 8ieäler ^u deguerner ^.nuiedlung sin. Rocd uteckt die lüurcd-
 
Annotationen