Böttiger, Carl August ; Sillig, Julius [Editor]
C. A. Böttiger's kleine Schriften archäologischen und antiquarischen Inhalts (Band 1) — Dresden , Leipzig, 1837

Page: 308
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boettiger1837bd1/0378
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
308

Zweite Abhandlung.

Waren die Atheucrinnen wirklich vom Theater
ausgeschlossen'?

Man findet diese Frage in einem Aufsätze des Merkurs vom
vorigen Jahre *) weitläufiger untersucht, und ans Allem, was sich
theils analogisch ans dem Zustande der Frauen in Athen überhaupt
schliefsen, theils aus unverdächtigen Zeugnissen alter Schriftsteller
vermutlicn liefs, schien das deutliche Resultat hervorzugehen, dafs
nie in Athen eine Frau als Zuschauerin dramati-
scher Vorstellungen das Theater betrete I) habe.
Ich habe, seit ich jene Untersuchung anstellte, noch immer keine
Stelle in den Alten finden können, die meiner Behauptung wirk-
lich widerspräche, so verjährt und herrschend auch noch immer
der Glaube an das Gegenlheil sein mag **).

Es kann indefs kaum fehlen , dafs nicht die Verlheidiger der
gegenseitigen Meinung hier und da auf eine Stelle stofseu sollten,
die ihnen dem ersten Anblicke nach günstig scheint und den Frauen
des geistreiebsten Volkes im Alteilhume wenigstens noch eine Hiu-
terpforte offen läfst, durch welche sie sich zu diesem verbotenen
Schauspiele einschleichen könnten. Eine solche Stelle hat vor
Kurzem auch der scharfsinnige Verfasser eines historischen
und kritischen V e r s u eh s über das klassische Alter-
thum ***) gegen mich giltig zu machen gesucht. Da nicht zu
zweifeln ist, dafs dieses Werk durch die Neuheit seiner Untersuch-
unuen und durch die Anwendung der kritischen Philosophie auf
Gegenstände des Alteifhunis überall verdienten Beifall finden wer-
de, so darf ich die Autwort auf diesen Einwurf nicht schuldig
bleiben, wenn ich nicht die Leser, die jene Stelle im, Zusamiuen-

•*) N. teutscher Merkur, 1796. St. 1. S. 23. fl".

-**) So finde ich z. B. neuerlich auch in der ileifsigen Abhandlung
von Köhler über das Theaterwesen der Alten, die sich
in seinen ausgewählten Stücken der dramatischen
Dichter der Römer befindet, S. 533. ausdrücklich die Behaupt-
ung des Casaubonus wiederholt, dafs den Frauen der Zutritt zum
Theater offen gewesen sei. „Nur mufsten sie," setzt er hinzu,
„dem Atheniensischen Nationalstolze gemäfs, ganz hinten sitzen."
Den Beweis hierzu imifs natürlich das Fragment des Alexis beim
Pollux, IX, 44, liefern, dessen UnStatthaftigkeit Jeder, der meine
Erinnerungen darüber in meiner früheren Untersuchung mit Be-
dacht geprüft hat, gewifs zugestehen mufs.

***) Die Griechen und Römer, von Fr. Schlegel. B. 1. S.
312. f.
loading ...