Boos, Heinrich [Editor]
Urkundenbuch der Stadt Worms (Band 2): 1301 - 1400 — Berlin, 1890

Page: 104
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boos1890bd2/0119
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
104 • 1320.

et pretaxatum sororum recipiendarum in ipso monasterio confirmasse et eam

tenore presencium ratifico et confirmo. Nee volo, quod aliquis nie inferior

circa premissam ordinacionem me inconsulto valeat aliquid immutare. In cuius

rei testimonium sigillum nostrum duxi presentibus apponendum. Datum

Wormacie XXV die mensis februarii anno domini M. CGC. XX.

Universitätsbibl. Heidelberg, Lehmann'sehe Sammlung, or. mb. c. sig. pend. del.
Hängt mit nr. 47 zusammen.

Exe. bei Lehmarm im Archiv für Hess. Geschichte II, 427.

152. 1320. März 1. — Wernzmann Bitterchen, Bürger von Worms, ver-
io pflichtet sich gegenüber der Stadt Strasbourg, das aus einer Bürg-

schaft ausstehende Geld noch stehen m lassen.

Ich Werntzeman Rittirchen eyn burger von Wormeze verjehen mich an
diesen briven und dfin künt allen den die sie sehent oder horent lesen, daz
mir von de burgschefte dez geldiz, do ich bürge wart erberre herren knethe

15 der burger von Strazburg, uze stat sehse unde drizig punt und fünf Schillinge
hailere guder unde geber. Unde daz selbe gelt sol auch vorbaz me stan ane
allen schaden. Wan e aber ich dez selben geldes sehese unde drizig punde
unde fünf Schillinge haller geweret werden, so verzihin ich vor mich unde
vor alle mine erben, die ich nu han oder umer mag gewinne, uffe allen

20 schaden unde anesprache, die ich han odir hatte wider die stat von Strazburg
unde ir bürgere, die hie vore sint gesriben, genczlichen unde feste, ane alle
geverde. Ich verjehen auch me, wellent die vorgenanden herren die burger
von Strazburg1 nich inberen, so sol ich in eynen eyt mit mines selbes übe
swern2, daz mir noch also vile geldes uze ste, also hie vor geschriben stet,

25 unde nach si unvergulden von der nemelichen burgschefte. Daz diz stede
si unde feste, so gebin ich diesen brif besigelt mit mime ingesigel zu eyme
steden Urkunde. Hie bi ist geweset unde bi diesin dingen Hane Jehan Russe-
backe unde Cunrat von Lustat burger von Wormeze. Dirre brif wart gegeben
do man zalte von gots geburte druzehen hundert jar in deme zwenezegesteme

30 jare, an deme sammezdage nach sanete Mathis dage aller neste.
St.-A. Straszburg. or. mb. c. sig. penä. (A).
Bruch: Straszburger ÜB. IL 346 ex A.

153. 1320. April 13. — Der Official der Wormser Prqpstei beurkundet eine
Quittung des Wernher Bitterchen, Bürgers von Worms, für die Stadt
35 Straszburg.

Officialis .. prepositure Wormatiensis tenore litterarum presencium reco-
gnoseimus et constare volumus inspectoribus universis earundem, quod in
nostra constitutus presencia Wernherus dictus Ritterchin civis Wormatiensis
libera voluntate omnibus actionibus contraversigiis impeticionibus et discen-

40 [152.] ' A: Strzbur. 2 swern auf Masur.
loading ...