Boos, Heinrich [Editor]
Urkundenbuch der Stadt Worms (Band 2): 1301 - 1400 — Berlin, 1890

Page: 384
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boos1890bd2/0399
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
384 1365.

601. 1365. Märe 21. (feria sexta post dominicam oculi). ■— Wir die geistlichen
ryther des hoves zu Wormesze bekennen . .., daz ... die bescheiden
lüde Sigelman Duphus burger zu Wormesze, Grede sin eliche hus-
frauwe . . . verkauft han . . . dem bescheiden manne Heyle Rucker
& burger zu Wormesze und sinen erben zwenzig untze heller geltis

ewigis zinses, die sie hant off Cläre Lamperheymer huse under den
gaden, eine site an Heyle Rucker, ander site an Gerlachis gaden von
Kolle, umb dru und driszig phunde heller und vier uncze genger
werönge zu Wormesze ...

10 St.-A. Darmstadt: Worms nr. 388c. or. mb. c. sig. pend. laeso. Hängt mit

nr. 535 zusammen.

602. 1365. März 28. (feria sexta proxima post annunciacionem beate Marie
virginis. Hie bi sint gewesen diese erbern lüde her Johan Zeisolf von
Flerszheim, her Heinrich von Mosebach vicarien zu sante Martin, Contze

15 genant Sacke, Henichin Brietzenheimer, Contz Metzeier und Heyle uff

der Bunden . ..). — Wir die geistlichen rihter des hofes zu Wormsze
bekennen .. ., daz . . . diese erbern lüde Henichin Barte von Aben-
heiwz und Dine sin elich frauwe . . . bestanden hetten zu eyme rehten
erbe ume den erbern man hern Glase genant Becker vicarien und

20 capelan sante Marien Magdalenen elters in dem stiffte zu sante Martin

zu Wormsze ... diese gut, die hernach geschriben Stent ... (folgt die
Gnterbeschreibung wie bei nr. 586).

St.-A. Darmstadt: Worms nr. 427. or. mb. c. sig. pend.

Daran hängt eine Urkunde d. d. 1372. Oktober 25. (feria secunda ante
25 festum Symonis et Jude apostolorum). — Wir die geistlichen richter

dez hovez zu Wormeszen bekennen . .., daz . .. Kuntze von West-
hoven und Else syn eliche frauwe hie zu Wormez by allen heiligen
gesessen ... bestanden haben zu eym rehten erbe . .. umbe Dynen
genant Stephany Bartez seligen eliche frauwe bit willen .. . hern Clas
30 Becker eyns vicarien zu sant Martin zu Wormez alle die gude, die in

diesem gegenwertigen briefe Stent, durch den auch dieser brief ge-
zogen ist ...

St.-A. Darmstadt: Worms nr. 427". or. mb. c. sig. pend.

603. 1365. April 17. Mergentheim. — 'Burkart, Burggraf zu Magdeburg und
35 Graf zu Hardeck, Hofrichter Kaiser Karls IV., meldet dem Pfalz-

grafen Ruprecht, dasz der Kaiser die Stadt Worms in die Acht
gethan habe auf Klage des Bischofs Dietrich von Worms.

Wir Burkart burggrafe zu Meydeburg grafe zu Hardeck und hoferihter

dez RSmeschen keysers Karls zu allen ziten merer dez riches und kunigs

40 zu Beheim enbieten dem hochgebornen hern Rüprehte pfaltzgrafe bime Ryne
loading ...