Boos, Heinrich [Editor]
Urkundenbuch der Stadt Worms (Band 2): 1301 - 1400 — Berlin, 1890

Page: 596
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boos1890bd2/0612
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
596 1388.

Sachen it wieder uns die vorgenante stad oder unsere fryheid gedan hetten,
des erkennen wir vor uns und unsere nachkommen, daz wir des gutlichen
und wole mit dem vorgenanten Cune und sinen frunden, die des dages mit
im in dem felde waren und allen iren erben, gerächt sin und genczlichen dar
5 off vercziehen han ane alle geverde. Des zu Urkunde so han wir unserer
stede ingesigel an diesen brief dun henken. Datum anno domini millesimo
CCC. LXXX octavo, ipso die beatorum decem milium militum.

St.-A. W. nr. 249. Or. verloren, Copie im Eidbuch (B) fol. 30' saeculi XV.

899. 1388. August 1. (ipso die beati Petri ad vincula, presentibus Petro Westover,
Heinezone Kryel de Volda et Hermanno Laup de Bruchsella testibus ...). —
Wir die geistlichen rehtere des hoves zu Wormeszen erkennen uns .. .,
das ... Henne der Kurczen sone und Cristine sine eliche frauwe . ..
verkaufft hetten .. . ein phunt heller geltes jerliches zinszes guder
15 Wormeszer werunge den erbern herren dem dechan und dem cappitel

zu sante Pauel zu Wormeszen . . . umbe vierezehen phunt heller der
egenanten Wormeszer werunge . .. Unterpfand: ire hus gelegen uff dem
Beckerhove, uff einsyte genante Lebelange und uffe die andern syte
das gessel, und zinszet vorhien drye und driszig Schillinge heller boden
20 zinszes und nit me .. .

U23 St.-A. Barmstadt: Worms nr. 527a. or. mb. e. sig. pend. laeso. Hinten: anno

4. Mai. domini M. CCCC. XXIll. crastino invencionis sanete crucis probata est hec littera
sub Hennen Beymburg sculteto.

Vgl Baur HU. III, 556 nr. 1481.

900. 1388. September 3. (feria quinta prox. post diem beati Egidii confessoris,
presentibus Nycolao Bilgerim notario domini nostri episcopi Worm.,
Volgewino de Mosebach et Jacobo de Odemheim procuratoribus curie
Worm. ... ). — Wir die geistlichen rehtere des hoves zu Wormeszen
erkennen uns . . . das .. . Nese Frencken ... verkauffet hette ... für

so sich, Greden ire dohter, die noch unter iren tagen ist, und alle ire

erben, zehen Schillinge heller geltes guder Wormeszer werunge jerliches
und ewiges zinszes den erbern herren dem pharer und sinen cappellan
in der kirchen zu sante Lamprehte zu Wormeszen . . . umbe zehen
phunt heller ... Unterpfand: ire hus genante zu Nydigenstein gelegen

35 uff dem obern mareke uff einsyte das gesesse zum alten Dyelman und

uff die andern syte Peter Hase der zymmerman, zinszet vorhien fünf
Schillinge heller den herren zu sante Endree, viere Schilling heller dryer
heller mynre und ein cappen zu sante Jostes altar in dem stiffte zu
sante Martin und ein Schillinge heller dem heiligen geiste jerliches und

40 ewiges zinszes und nit me .. .

St.-A. Barmstadt: Worms nr. 527. or. mb. c. sig. pend. del.
Vgl Baur HU. IH, 556 nr. 1481.
loading ...