Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 22.1906-1907

Seite: 29
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1906_1907/0042
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
-*-feö> VON AUSSTELLUNGEN UND SAMMLUNGEN <ös^

c.g.barth illusion
Münchener Jahresausslellung 1906

Stellung in der Flora alle künstlerischen Interessen großen Ausstellung? — Mit einem starken jungen

fast völlig absorbiert; man verspürt in der Tat an Talent machte uns der Kunstverein näher bekannt:

den anderen Kunststätten, in den Salons Schulte mit dem Kölner P. König. Man sah von ihm eine

und Lenobel und im Kunstverein, den lähmenden Anzahl Statuetten, die jedoch weniger bedeutend

Einfluß der morte-saison. Aber immerhin muß sind, als seine Porträtbüsten, von denen ein so

anerkannt werden, daß die Leiter dieser Anstalten treffliches Beispiel in der Flora ausgestellt ist, und

sich, von Zeit zu Zeit wenigstens, alle Mühe geben, von denen hier namentlich die Bildnisse eines

Gutes und Neues zu bieten. Namentlich gilt dies älteren Ehepaares, sowie die getönte Büste eines

vom Kunstverein, der unlängst, nach Vorführung Herrn mit Spitzbart genannt seien. Sicher, und

einer E. oppler-Ausstellung, eine größere Kollektion kraftvoll sind die Charaktere gepackt, und ohne

von den anmutigen Landschaften des Karlsruhers gewaltsame Entlehnungssuche denkt man hier an

P. von Ravenstein zeigte; und daneben 17 Land- Rodins Kunst, deren Technik dem jungen Bildhauer

schaffen des Eifelmalers F. von Wille; zumeist starken Eindruck gemacht haben muß; ohne daß

ganz neue Arbeiten, unter denen der prachtvolle man jedoch von Nachäffen sprechen dürfte, das uns

»Frühling im Urfttali besonders auffiel. Warum abstößt bei so manchem »gleich empfindenden<

fehlt Wille, der doch gewiß zu den charakteristischen Nachtreter des genialen Franzosen. — Der Salon

Erscheinungen in westlichen Landen gehört, auf der Schulte erwarb sich ein Verdienst durch Vorführung

29
loading ...