Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 7.1912

Page: 1
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1912/0005
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I.
Kunstpsychologische Untersuchungen.

Von

Max Deri.

Grundanschauungen.

Ein Kunstwerk wird um seiner Wirkung willen geschaffen. Diese
Wirkung hat es ohne Rücksicht auf irgend etwas Historisches, so
lange die in ihm beschlossenen Elemente lebendig bleiben. Die
Wissenschaft, die Art und Weg dieser Wirkungen feststellt, ist die
Kunstlehre, als philosophische Disziplin unter dem Namen der
Ästhetik sehr hohen Alters, als psychologische Disziplin erst seit einer
Reihe von Dezennien im Entstehen begriffen. In den folgenden Unter-
suchungen soll der Beweis dafür versucht werden, daß diese psycho-
logische Kunstlehre eine Unterabteilung der allgemeinen Gefühlslehre
bildet.

Mit seinem Zurücktreten hinter die Gegenwart wird nun das Kunst-
werk außerdem historisches Objekt. Abgesehen von der längeren
oder kürzeren Dauer seiner rein künstlerischen Einzelwirksamkeit
ordnet es sich in die Reihe aller historischen Objekte ein und wird
damit Gegenstand der kunsthistorischen Behandlung. Die Beschäfti-
gung mit dem Werke als einem zeitgeschichtlich determinierten wird
damit eine historische, die reine Kunstgeschichte damit eine rein
historische Wissenschaft. ,

Es erweist sich aber bald, daß diese Zweiteilung in Kunstlehre
und Kunstgeschichte nicht scharf aufrecht erhalten werden kann.
Und damit wird die Arbeit auch des exakten Kunsthistorikers im Be-
reiche seines eigenen Wissenschaftsbetriebes eine zweifache.

Erstens eine rein historisch-philologische. Diese Arbeit, die
unumgängliche Grundlage alles kunsthistorischen Bemühens, festigt das
Material in doppelter Hinsicht: nach der Zeit und nach dem Orte.
Zur Erlangung dieses Resultates dienen dem Kunstphilologen abermals
zwei Möglichkeiten. Die Werke können entweder durch eine echte
Signatur, also durch ein Zeugnis des Autors selber am Kunstwerke
selbst, über Zeit und Ort des Entstehens Gewißheit geben. Oder das

Zeitschr. f. Ästhetik u. allg. Kunstwissenschaft. VII. 1
loading ...