Vollmer, Hans
Niederdeutsche Historienbibeln und andere Bibelbearbeitungen (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters, Band 1, 2. Hälfte) — Berlin, 1916

Page: 44
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Vollmer1916/0056
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
44 Abhandelnder Teil.

4.

Zu I 1 S. 95 f.: Wien, Kaiserl. Königl. Hofbibliothek Ms. 2823
(Merzd. T). —■ Die folgenden Proben sind nicht von mir selbst ab-
geschrieben.

a.

3V OOt was da als er noch ist und umer ist on ende In der
hohen gothait die er dau an sich vo' ewigkait her haut gelegt
Er haut ouch von ewikait her die form aller geschoppft die er
dau yeglicher geschafft Sid her geben wolt an gesenhen Zu
glicher wise als ain wiser Zinierman der des huses form und
structure an lengy in braute und höhin und ander lidmausz
die es hau sol es sy Inwendig oder uszwendig ee er das an-
fallet zu machen mit den ynwendige ougen des herzen anstehet
Also was alle geschafft zu vor und ee 4r ir die form geben
ward von got angesenhen und vorbedaucht uff das wir wol
miigen sprechen das die weit und alle geschafft ye und yc ge-
wesen sy Da von ouch geschriben staut das got nit elter sy
dann die geschöpfft wan sy im ye mit wonet mit gedenken
als hie for ifesagt ist doch so ist got elter an der wirdikait
an krafft und ymer werender herschaft Wan er von erst
ieglichcr geschöpft den urhab geben haut Die wisen philo-
sophi nemet die weite da von yetzo gesagt ist Archctipus
das betüttet in latin ain beschlossen wasz die nach gottes für
gedanck sider offen ward das was da er also hernach stet
alle ding geschuff und ieglichcr geschaft sin form als er sie
dan von ewikeit her angesenhen hat gab Da von ist gottes
nam In den kriegschen buchen genant Teos das ist der alle
ding an sieht und dem nutzit verborgen ist Wand er ye alle
geschöpfft ee das er sie volbraucht angesehen haut usw.

Hie zu wirdet geantwurt Nein die bösen <saisi mügent got
nit sehen In mag nemand gesenhen da» die usherwelten in dem
ewigen leben Aber got sihet übel und gut und alle ding Und
da der tüffel by den engein was als des guten Jobs versuchen
ergen solt und got zu' im sprach Sathan wannen kämest du
hastu minsz knechts Jobs glich 4V yedert fanden und er
wider antwurt Ich hab umb louffen gar den umbkrcisz der
erde do zogt er mit unwerde sin angstlich arbait und sach in
doch nit mit voller äugen angesicht
loading ...