Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 2.1898

Page: 221
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1898/0030
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
Nordische Ausstellung zu Stockholm.

22 1


p'e Nordische Ausstellung zu Stockholm.

I. Keramik.

XAA'r im vergangenen Sommer Gelegen-
heit hatte, die auf der Stockholmer
Ausstellung zum friedlichen Wettbewerb
zusammengetragenen-gewerblichen und künst-
lerischen Erzeugnisse der 3 nordischen ger-
manischen Staaten zu sehen, dem drängte
sich die Ueberzeugung auf, dass hier bei
den vom grossen Weltverkehr weniger be-
rührten Bruderstämmen so manche Frucht
eigenartiger künstlerischer Thätigkeit gereift
ist, welche die höchste Anerkennung ver-
dient und gerade in Folge ihrer Entwickelung
auf volksthümlicher Grundlage nur der \
änfe----*

er noch weiteren Blühens und Gedeihens

lauf
ZmCh\ VerSpricht A«s Dänemarklindes
emtheh die keramischen Erzeugnisse und
dF atl erster Stelle die Kopenhagener
'8. VII. 3.

Porzellane mit Unter-Glasurmalerei, welche
durch ihre künstlerische Ausgestaltung das
grösste Aufsehen erregten. Dieselben stammen
aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur
zu Kopenhagen und der Fabrik von Bing
& Gröndahl ebendaselbst, welche sich zur
Zeit den Ruhm des grössten künstlerischen
Reizes ihrer Arbeiten streitig machen und
in dem Ringen nach ähnlichen Zielen auf
derselben Bahn fortschreiten. Es mag dahin-
gestellt und der Entscheidung Eingeweihterer
überlassen bleiben, ob in der Verwendung
derselben Technik und ähnlicher Formen-
gebung eine Beeinflussung des einen Unter-
nehmens durch das andere zu Grunde liegt.
Jedenfalls sind die Erfolge, welche die König-
liche Manufaktur auf dem Wege zu ihren
loading ...