Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 18.1906

Page: 420
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906/0025
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


D

D

n

a
■«
a
«■

■■

a





D




a

a
■■




möge zum Verständnis der Abbildungen
beitragen. Mit strengen Motiven de-
korierte silberne Säulen auf Elfenbein-
Füssen bilden das Gerippe des Aufbaues.
Zehn quadratische Piraten in Treibarbeit
füllen die Zwischenräume. Die mittlere
derselben auf der Vorderseit zeigt das
kaiserliche Wappen von zwei Greifen ge-
halten; die beiderseits daneben liegenden
zeigen zwei von den Skodawerken ausge-
stattete Panzerschiffe »Zenta« und »Baben-
berg« von je drei mächtigen Tritonen auf
den Schultern durch die Wellen getragen.
Die übrigen Platten sind mit einfachen or-
namentalen Bildungen geschmückt. Sämt-
liche Dekorationen dieser Platten sowie
auch diejenigen der Säulen sind, wenn
auch annähernd gleich in der Komposition,
doch in den Einzelheiten verschieden.

Am Rahmen des Deckels ist die Wid-
mung angebracht; sie lautet: Seiner k. u.
k. apostolischen Majestät in dankbarer
Erinnerung an den allerhöchsten Besuch
in Pilsen in tiefster Ehrfurcht gewidmet
von den Skodawerken in Pilsen 9. Sep-
tember 1905.

Die Fläche des Deckels sowie die zehn
rechteckigen Platten am unteren Rande

der Kassette sind gehämmertes Silber im
vollen Glänze der Politur. Die Hammer-
schläge, die durch die Politur nicht ganz
verschwunden sind, bilden eine äusserst
wirkungsvolle Dekoration, denn sie sind
die Ursache der pikanten, eigenartigen
Spiegelungen, die die Flächen beleben.
In schönster Weise verbinden sich diese
stark spiegelnden und doch so lebens-
vollen Silberflächen mit den übrigen Teilen
der Kassette, die alle ornamentiert und
matt vergoldet sind. Sie bilden auch die
Yermittelung zwischen den vergoldeten
Säulen u. den weissen Elfenbein-Füsschen,
auf denen die Kassette steht. Um das
Aufheben des Deckels zu erleichtern, sind
am Rande desselben als Stützpunkt für
die Finger drei Türkise angebracht.

Das Innere der Kassette ist mit einem
eigenartigen Stoff gefüttert. Es sind
aneinandergenähte handgewebte farbige
Borten. Aus den gleichen Borten ist auch
die Umhüllung der Photographien her-
gestellt. Sie bildet ein festes Paket, das
durch zwei breite Gurte mit Silber-
schnallen, die gleichzeitig als Handhaben
zum Herausnehmen des Pakets aus der
Kassette dienen, zusammengehalten wird.



a
■■

D

a

D

a




a




a

a
_■


a

D
■■
D

a
■■
a
■■
a
■■

D
«■

a

a
»•
a

a

a
a
a

D

a


■a

420
loading ...