Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 18.1906

Page: 525
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906/0130
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
NEUE KERAMISCHE ERZEUGNISSE.

KÖNIGL. PORZELLAN-FABRIK KOPENHAGEN.

KERAMISCHE ER-
ZEUGNISSE. Nicht
überraschende Neuheiten
zeigen die letzten Arbeiten
der Königl. Porzellan-Fab-
rik in Kopenhagen, doch
erkennt man eine sichere
Weiter-Entwicklung auf
dem einmal eingeschlage-
nen, als richtig empfun-
denen Wege. Die Tier-
Figuren haben zwar ihren
eigenartigen Charakter
etwas verloren, sie sind
nicht mehr ganz so aal-
glatt, auch ist ihre Sil-
houette nicht mehr so ge-
schlossen wie früher, sie
sind naturalistischer ge-
worden. Ein Vorzug ist
dies vielleicht nicht, doch
war es wohl richtiger,
naturalistisch zu arbeiten,
als mit Mühe eine Stili-
sierung durchführen zu
wollen, die gewollt doch
nurmisslingenkönnte. Die
neuesten Vasen haben die
bekannten guten Eigen-
schaften der früheren Ar-
beiten bewahrt; sie er-
freuen durch ihre elegan-
ten Umrisskurven und

K. Porzellan-Fabrik Kopenhagen. Bemalte Porzellanvase.

Porzellan-Schalen.

ihre zarten Malereien. —
Arbeiten von grossem
dekorativem Wert erzeugt
die Fayence-Fabrik Alu-
minia in Kopenhagen, eine
Schwester der obenge-
nannten Fabrik. Diese

grossblumigen Vasen
können selbstverständlich
nicht mit den glatten
zarten Porzellan - Vasen
verglichen werden, aber
als Schmuck einfacher
Räume sind sie sehr zu
schätzen. — Auf S. 532
sind einige farbig glasierte
Vasen abgebildet, die von
Hermann Seidler in Kon-
stanz stammen. Seidler
verzichtet auf jeden orna-
mentalen Schmuck, er
dekoriert seine Gebrauchs-
und Luxusvasen nur mit
farbigen Flüssen. Die Ab-
bildung ist zwar nicht
imstande, die Schönheit
dieser Glasuren zu zeigen,
aber sie lässt doch er-
raten, dass es köstliche
Werke von intimen Rei-
zen sind, die Seidler schafft.
Diese Intimität der Reize
dürfte die Ursache sein,

525
loading ...