Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 20.1907

Page: 113
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1907/0121
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Künstlerische Ausgestaltung stenographischer Schriftstücke.

ARCHITEKT EMIL PIRCHAN—BRÜNN.

Problem, das unter der Erde nicht die
Toten, sondern den Toten liegen weiß. —

Es ist eine angekränkelte, falsch anerzogene
Seite des Empfindens, die sich etwa gegen
die regelmäßige Aneinanderreihung der Grab-
plätze, sei es in Arkaden oder in der Erde,
sträubt. Ein sozialer oder geistiger Unter-
schied kann sich doch in unserem abge-
klärten Zeitalter niemals an den Leichnam
heften, den wir in Ehrenhaltung einer Reli-
quie in die Mutter Erde senken. All unsere
Liebe und Verehrung braucht sich doch eben-
sowenig an das Häufchen Staub zu binden
als sie diesem gelten kann:

Daher schlug ich für diesen Friedhof vor,
auf die Gräber bloß schlichte Namenskreuze
zu setzen, vielleicht noch ein gemeinsames
großes Mal auf jeder Feldsektion. Aber die
Denksteine, die die Hinterbliebenen dem
Wesen der Verstorbenen errichten, sollten
zusammengefaßt werden zu einer »Via appia«,
die nach einem architektonischen Rhythmus
gegliedert, neue Ausdrucksmöglichkeiten der
Kunst erschließen würde und dazu eine Quelle
von Schönheit werden könnte.

Blumenhalter in Keramik.

Diese ist es ja, die wir erstreben, die
kommt ja, wenn wieder die Kunst auf die
Friedhöfe zieht, die Kunst, die nicht nur
unser Sein wie ein süßes Elixier durchtränken
soll, sondern auch an unser Dagewesensein
erinnern möge.

MÖGLICHKEITEN FÜR DIE KÜNSTLE-
RISCHE AUSGESTALTUNG STENO-
GRAPHISCHER SCHRIFTSTÜCKE ::

Die Stenographie wird schon heute auch zu
andern Zwecken als zur Wiedergabe des
gesprochenen Wortes mit der Schnelligkeit der
Rede benutjt. Es gibt bereits viele Bücher mit
stenographischem Text, vielfach dient die Steno-
graphie schon als Verkehrsschrift, und die Aus-
sichten auf eine noch viel allgemeinere Verwen-
dung sind aus verschiedenen Gründen, die jedoch
nicht hierher gehören, äußerst günstig. Je allge-
meiner aber die Verwendung der Stenographie wird,
um so öfter wird die Notwendigkeit eintreten,
stenographische Schriftstücke mit künstlerischen
Anforderungen in Einklang zu bringen. Was bis
jetjt auf dem Gebiete geleistet wurde, ist kläglich.

113
loading ...