Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 21.1907

Page: 347
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1907_1908/0358
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Oskar Zwintscher—Klotzsche-Dresden.

unteilbare Einheit. Und die Natur ist einge-
schlossen in diese Atmosphäre. Der träumende
Wasserspiegel, die stillen Bäume und Felsen,
und dazwischen, wie perlende Tonfiguren in-
mitten getragener Weisen, die fallenden Rosen,
das Reflexspiel auf dem Haar der Liegenden,
die Blumen im Vordergrund — ein Largo
Beethovens meint man zu hören.

Auf einen Maler, der das leistet, haben
wir Ursache stolz zu sein. Ein gutes Ge-
schick hat es gefügt, daß Zwintscher die
schlimmsten Mißlichkeiten, die bedeutenden
Männern in Deutschland gewöhnlich zugedacht
sind, erspart blieben. Die 1903 erfolgte Be-
rufung an die Dresdner Kunstakademie (als

Nachfolger seines einstigen Lehrers Leon
Pohle) enthob ihn materiellen Sorgen. Die
Ausstellungsleiter, die Galerie direktoren gar
sind auf ihn aufmerksam geworden und an
Auszeichnungen fehlte es nicht.

Das sind nun alles Äußerlichkeiten, gewiß.
Aber wo es zu solchen Äußerlichkeiten bis
ins Alter hinein nicht kommen will, da wird
doch manche vielversprechende Entwicklung
verbittert und verkümmert. Daß es bei dem
noch nicht vierzigjährigen Künstler besser kam,
darüber wollen wir uns herzlich freuen, denn
es steht zu hoffen, daß dieser Lebensweg noch
weiter aufwärts führt.

willy pastor berlin-wilmersdorf.

oskar zwintscher klotzsche-dresden. Bildnis mit Narzissen.

1908. VI. 2.
loading ...