Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 21.1907

Page: 367
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1907_1908/0378
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Neuere Arbeiten von y. V. Cissarz.

Künstlers ist hoch zu schätzen und wird
gleichzeitig der Grund für ein gelegentliches
Zuweitgehen, wenn ein Temperament, das
sich nicht genug tuen kann, dem letzten noch
ein allerletztes hinzufügt.

1 Wie Cissarz durch seine buchgewerb-
lichen Arbeiten zuerst bekannt wurde, so hat
er trotz der großen Ausdehnung seines Ar-
beitsfeldes diese Seite seiner Tätigkeit immer
lebhaft gepflegt. Während der Darmstädter
Jahre entwickelte er eine außerordentliche
Regsamkeit und drang, teils eigenem Antriebe
folgend, teils durch den äußeren Anlaß von
Ausstellungen und Aufträgen bestimmt, in
Gebiete vor, die seiner Art nicht unmittelbar
nahestanden. Aber es zeugt von dem kräf-
tigen und lebendig mitziehenden Anteil, den
er jeder seiner Arbeiten entgegenbrachte, wenn
er wie kaum ein anderer der Darmstädter
Kolonisten befruchtend und erziehend auf die
Ausführer seiner Entwürfe eingewirkt hat. In
dieser .Richtung darf er mit seiner Darmstädter
Wirksamkeit wohl zufrieden sein. Weniger
war er es vielleicht mit der allzu großen
Ausbreitung seiner Tätigkeit, und das mag

ihn nach Stuttgart gezogen haben, wo man
ihm die Muße für ein malerisches Schaffen
gewährleisten konnte. Das letzte Jahr ist
denn auch in der Hauptsache seinem schon
immer vorherrschenden Streben, der »freien«
Kunst gewidmet gewesen, dem Gestalten der
im Inneren drängenden Kräfte, wenn auch
gerade auf diesen Blättern nichts von dieser
neueren Tätigkeit gezeigt wird.

So haben alle, die den Weg des Künstlers
verfolgt haben, mit großer und aufrichtiger
Freude seine Arbeiten für die Innenräume
eines Hauses in Köln begrüßt, vor allem sein
großes Wandgemälde, das in der »Innen-
Dekoration« des gleichen Verlags vor einiger
Zeit gezeigt wurde. Neben diesen freieren
Bildungen hat auch in Stuttgart seine buch-
gewerbliche Tätigkeit nicht geruht; sie steht
in Wechselbeziehung zu einem Lehramt für
dieses Gebiet, das ihm an den staatlichen
Lehrwerkstätten übertragen wurde und be-
merkenswerte Erfolge gebracht hat. Wie viel-
seitig tätig Cissarz trotzalledem auf anderen
Gebieten gewesen ist, zeigen die wieder-
gegebenen Arbeiten.

367
loading ...