Jones, Owen [Editor]
Grammatik der Ornamente: illustrirt mit Mustern von den verschiedenen Stylarten der Ornamente in hundert und zwölf Tafeln — London, [1856]

Page: 27
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jones1856/0047
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Capitel III.—Tafeln 12, 13, 14.

ASSYRISCHE UND PERSISCHE ORNAMENTE.

TAFEL XII.

1. Geschnitztes Pflaster, Konyunjik.
2-4. Gemalte Ornamente von Nirurud.
5. Geschnitztes Pflaster, Konyunjik.

6-11. Gemalte Ornamente von Nimrud.
12-14. Geheiligte Bäume von Nimrud.

Sämmtliche Ornamente dieser Tafel sind Herrn Layard's grossem Werke, The Monuments of Mneveh, entnommen. No. 2,
3, 4, 6, 7, 8, 10, 11, sind hier colorirt gerade wie im benannten Werke. No. 1, 5, und die drei geheiligten Bäume, sind in
Eelief und bloss im Umriss dargestellt. Wir haben diese als gemalte Ornamente behandelt, und in der Anwendung des
Colorits die Principicn befolgt, die sich in den obern Ornamenten offenbaren, deren Farben bekannt sind.

TAFEL XIII.

1-4. Glasurte Ziegel von Khorsabad.—Flandin & Coste.
5. Ornament von einem königlichen Gewände von

Khorsabad.—F. & C.
6, 7. Ornamente von einem Schilde, Ditto.—F. & C.
8, 9. Ornamente von einem königlichen Gewände, Ditto.

—F. & C.

10,11. Ornamente von einem bronzenen Gefäss, Nimrud.—
Layard.

12. Ornamente eines königlichen Gewandes, von Khor-
sabad.—Flandin & Coste.

13. Glasurte Ziegel, von Khorsabad.—F. & C.

14. Ornament von einem Sturmbock, Khorsabad.—F.&C.

15. Ornament von einem bronzenen Gefäss, Nimrud.—

Layard.

16-21. Glasurte Ziegel, von Khorsabad.—Flandin & Coste.

22. Glasurte Ziegel, von Nimrud.—Layard.

23. Ditto, von Bashikhah.—Layard.

24. Ditto, von Khorsabad.—Flandin & Coste.

Die Ornamente, No. 5, 8, 9, 12, kommen sehr allgemein auf königlichen Gewändern vor, und bestehen aus Stickerei. Wir
haben bei der Bestauration des Colorits die Farben gewählt, die uns am besten geeignet schienen, die verschiedenen Muster
zu entwickeln. Die übrigen Ornamente dieser Tafel tragen dieselben Farben wie in den Werken der Herren Layard, Flandin,
und Coste.

TAFEL

1. Gefiedertes Ornament im Curvetto des Krongesimses,

Palast No. 8, Persepolis.'—Flandin & Coste.

2. Säulenbasis von der Ruine No. 13, Persepolis.—

F. & C.

4. Ornamente an der Seite der Treppe des Palastes,

No. 2, Persepolis.—F. & C.

5. Säulenbasis des Säulenganges No. 2, Persepolis.—

F. & C.

6. Säulenbasis, Palast No. 2, Persepolis —F. & C.

7. Säulenbasis, Porticus No. 1, Persepolis.—F. & C.

8. Säulenbasis zu Istakhr.—F. & C.

9-12. Von sassanischen Kapitälen, Bi-Sutun.—F. & C.

XIV.

13-15. Von sassanischen Kapitälen, zu Ispahan.—F. & C.

16. Von einem sassanischen Gesimse, Bi-Sutun.—F. & C.

17. Ornament von Tak I Bostan.—F. & C.

18,19. Sassanische Ornamente von Ispahan.—F. & 0.

20. Archivolte von Tak I Bostan.—F. & C.

21. Der obere Theil eines Pilasters, Tak I Bostan.—F.&C.

22. Sassanisches Kapitäl, Ispahan.—F. & C.

23. Pilaster, Tak I Bostan.—F. & C.

24. Kapitäl eines Pilasters, Tak I Bostan.—F. & C.

25. Sassanisches Kapitäl, Ispahan.—F. & C.

^7
loading ...