Moderne Bauformen: Monatshefte für Architektur und Raumkunst — 9.1910

Page: 49
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/moderne_bauformen1910/0077
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
IX MODERNE BAUFOHMEN i 2

NEUERE ARBEITEN VON PFEIFER & GROSSMANN

1. Das Erholungsheim Langensteinbach.

V Das Erholungsheim Langensteinbach liegt auf

einem der Schwarzwaldausläufer südlich von Karls-
ruhe. Es ist auf freier Anhöhe am Waldrand über
dem Dorf Langensteinbach erbaut. V

V Der gesamte Gebäudekomplex setzt sich nach

der wesentlichsten Bestimmung der betreffenden
Teile aus drei Gebäuden zusammen: dem den
eigentlichen Wohnteil umfassenden Hauptbau, dem
Betsaal und der Wandelhalle. Die Gebäude sind
in drei Flügeln mit kleinen Terrainverschieden-
heiten um einen Hof gruppiert. So bilden sie eine
Anlage von intimer und geschlossener Wirkung und
wohlabgestufter Gliederung. V

V Für die innere Verteilung der Räume ist auf
eine zweckmässige Konzentration zusammenge-
höriger Teile innerhalb der weitläufigen Anlage
möglichst Rücksicht genommen worden. So stösst
der Betsaal unmittelbar an den im Parterre des
Hauptgebäudes liegenden Speisesaal. Die beiden Säle
können durch Wegnehmen der Türen für grössere
Veranstaltungen zu einem Raum vereinigt werden.

V Die Küche befindet sich im Kellergeschoss unter

dem Speisesaal. Im Betsaal ist es auf eine dem
Zweck des Raums entsprechende Würde der Stim-
mung mit einfachen Mitteln abgesehen worden. Der
offene Dachstuhl zeigt violett gestrichenes Holzwerk
mit hellgrüner ornamentaler Malerei. Aehnliche
Motive der Deckenbehandlung treten an der Wandel-
halle auf. Die Wände des Betsaals haben einen
bis zu halber Fensterhöhe reichenden Oelfarb-
sockel; darüber sind sie weiss verputzt. V

V Im Aeusseren ist auf harmonische Einstimmung

in die umgebende Natur und auf Anpassung an den
Charakter der landschaftlichen Bauweise besonderes
Gewicht gelegt worden. Das zeigt sich in der Be-
handlung der Formen wie des Materials. Die Wände
sind gelb verputzt, wozu der weisse Haustein der
Architekturteile: Sockel, Fensterumrahmungen und
Gesims einen freundlichen Gegensatz bildet. Die
Giebelseiten des Hauptbaues, wovon die nach dem
Wald schauende in den beiden untern Stockwerken
geschlossene Veranden, im Obergeschoss eine offene
Laube enthält, sind mit grau gestrichenem Holz-
werk verschalt. V

PFEIFER & GROSSMANN-KARLSRUHE i. B.
Erholungsheim Langensteinbach

49
loading ...