Creuzer, Friedrich ; Mone, Franz Joseph [Editor]
Symbolik und Mythologie der alten Völker, besonders der Griechen: in Vorträgen und Entwürfen (Band 4) — Leipzig , Darmstadt, 1812

Page: d
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/creuzer1812bd4/0004
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
V o r r e d e.

standen *). Freiwillig entsagte ich auch
der sonst wohl gebräuchlichen Bequemlich-
keit des allgemeinern Citirens. So habe ich
z. B. mehrentheils und in diesem Bande fast
immer den Hesychius, statt nach der ge-
wöhnlichen Art ihn mit Beifügung des
VI'orts anzuführen , bestimmt nach Theil
und Seitenzahl der Albertischen Ausgabe-
citirt. Hieraus wird ein jeder ersehen, ob
ichmein en Stoff nur eben aus den Werken ei-
nes Lilius Gvraldus, Gerhard Vossius, Huet,,
Bochart, Meursius u- Anderer genommen
oder aus den Alten selbst. — Oder wäre
dies denkbar, da ich aller Orten Ausgaben
anführe, die sie noch nicht hatten, aus
Quellen schöpfe, die ihnen noch nicht flös-
sen, und nicht selten über den Text der al-
ten Schriftsteller aus Handschriften gelegent-
liche Anmer/nnwen mache ? Was in den
Alten steht oder nicht steht, darüber wer-
de ich mit Kritikern nicht streiten , die sich
daranf verlassen , dafs das grofse Publicum
sich die Mühe nicht geben wird, ihre Be-
hauptungen mit dem Texte der Urkunden zu
vergleichen. Einsichtsvollem ist aber durch
meine Art zu citiren zu dieser Contröle alle
Gelegen/.eit gemacht. Die Acten liegen vor}
sie dürfen nur einsehn, und prüfen.

Wie ich mich zu den neuesten Mytholo-
gen , z, B. zinn Dupuis, Saintecroix und zu
den Deutschen , bis auf den heutigen Tag,
verhalte, zvird der Leser bald durch eigne Ver-

*y Z. B. die. Excerpte aus Codd. der heydner u Munch-
_ ner Bibliotheken und darunter der' inhaltsreiche Scho-

liast des Aristides, firner die Codd, von Ilcrodotus,

Cicero und andern Schriftstellern.
loading ...