Hager, Georg [Editor]; Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,2): Bezirksamt Neunburg v. W. — München, 1906

Page: V
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_neunburg/0009
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VORWORT.

Nocli war das erste Heft des Denkmälerwerkes der Oberpfalz dem Buchhandel
nicht übergeben, als einer von den Herren, denen im Vorwort desselben der Dank
ausgesprochen worden ist, Dr. Cornelius Will, Fürstlich Thurn- und Taxisscher
Archivrat a. D., aus dem Leben schied. Langjähriger Vorstand des Historischen
Vereins von Oberpfalz und Regensburg, hat Cornelius Will von Anfang an dem
Unternehmen der Denkmälerinventarisation der Oberpfalz das größte Interesse ge-
widmet und es durch seinen Rat und Einfluß auf jede Weise tatkräftig unterstützt.
Mit Wehmut und Trauer gedenke ich der mannigfaltigen Anregung und Förderung,
die ich von ihm noch bis in die letzten Tage empfangen durfte. Möge sein
Andenken fortleben!

Bei der Bearbeitung des Bezirksamts Neunburg v. W. hat vor allern Herr
Bezirksamtmann Hans Weckler durch zahlreiche freundliche Hinweise sehr ersprieß-
liche Dienste geleistet. Unser Dank gebührt ferner sämtlichen Herren Pfarrern,
Lehrem und Bürgermeistern des Bezirks.

Herr Graf Hugo von Walderdorff hat auch für dieses Heft wieder seine
reichen Kenntnisse mit Freuden zur Verfügung gestellt.

Herr Kaufmann Ludwig Dachauer hat die handschriftliche Schuegrafsche
Chronik von Neunburg zur Benützung tiberlassen. Herr Sekretär Gg. Dorrer in
Neunburg v. W. hat als großer Freund der Geschichte und der Altertümer der Gegend
manchen nützlichen Beitrag gegeben. Herr Direktor Ludwig Auer in Donauwörth
hat von dem in seinem Besitze befindlichen bändereichen Manuskripte von Lehrer
Joseph'Plass (f 3. Okt. 1898), Historisch-topographische Beschreibung der Oberpfalz,
den Band »Amtsgericht Neunburg v. W.« für unsere Arbeit zur Verfügung gestellt.

Herzlich zu danken haben wir außerdem für freundliche und stets bereitwillige
Unterstützung den Herren: Dr. Franz Ludwig Baumann, Kgl. Reichsarchivdirektor
in München, Dr. Joseph Breitenbach, Kreisarchivar in Amberg, Franz Conradi,
Kreisbau- und Regierungsrat in Regensburg, Anton Dorner, Baurat, Bauamtmann
in Amberg, Geh. Rat Dr. Gg. Ritter v. Laubmann, Direktor der Kgl. Hof- und
Staatsbibliothek in München, Prälat Dr. Frz. X. Leitner, Generalvikar in Regensburg^
Ant. Obermaier, Studienrat, Vorstand der Kreisbibliothek in Regensburg, Otto
Rieder, Reichsarchivrat in München, Prof. Dr. J. Wille, Oberbibliothekar der Uni-
versität Heidelberg.
loading ...