Der wahre Jakob: illustrierte Zeitschrift für Satire, Humor und Unterhaltung — 7.1890

Page: 769
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wj1890/0033
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 97

Preis pro Nummer 10 Mennig.

1899

Zu beziehen durch alle Buchhandlungen und Kolporteure, sowie durch die Post (eingetragen unter Nr. 6326a).

(M Berlin. Unglaublicherwcise ist Berlin noch Immer ruhig und das ^Sachse». Der Boykott'gegen soziallstenfeindliche Gastwirthe dauert

Deutsche Reich hat seit Bismarck's Rücktritt noch keine Risse und Löcher fort. Viele Arbeiter trinken die ganze Woche kein Bier, welcher Un-

[^ ^ ^ Zn ^Äartellkreisen ist man sehr^ verschnupft darüber,^dast die wollen'stch^nm in geordnekn ErMtnissen^zn^

^°- Des Wahren Jscob's Klage.

Wehe, weh'! Der Götter Neid


Manche heit're Stunde bot

Brachte mir ein tiefes Leid,


Auch der Sozialistentod,

Und es klopft mein Herz mit Bangen!

Den er inszenirt so kräftig.

Bismarck, der Jahrzehnte schon

Aus Verboten ohne Zahl

Mit dem Rücktritt pflegt' zu droh'n —

Wuchsen Stimmen für die Wahl,

Wirklich ist er jetzt gegangen!


Und sie mehrten sich geschäftig.

Der zu Lesers Freud' und Lab'


Ja, es wurden immer mehr

Stets den besten Stoff mir gab


Und der Offiziösen Heer

Durch die vielen langen Jahre,

Schlug sie täglich todt und tödter.

Er lässt schnöde mich im Stich,


Das Geschick ging seinen Gang

Stündlich nun vermisse ich


Und die Ausnahms-Taktik sank

Die historischen drei Haare!


Tief, bis ans den Haupt und Schröder.

Schritt auf seinem Heldcngang


Herkules am Scheideweg

Treu ihm nach Jahrzehnte lang,

Suchte nach dem Rettungssteg,

Seine Thaten zu erzählen,


Sein System begann zu krachen.

Das; ihm selbst in Kampf und Streit

Keinen Answeg nah und fern!

Meiner Leser Heiterkeit


Ich hätt' ihm geholfen gern,

Niemals, niemals durfte fehlen.

Doch ich konnte nicht, vor Lachen.

Der Humor ist nie versiegt,


Und so wich dem Zeitgeist er,

Als die Schwarzen er bekriegt


Nieder legt' er Schild und Speer,

Heldenhaft, wie Barbarossa;


Und entschloss sich, heim zu wandern.

Würdigung sein Thun auch fand,

Drob vergeht mir der Humor!

Als er leise sich gewandt


Meinen Bismarck ich verlor!

Zn dem Gange nach Kanossa.


Sagt, wer giebt mir einen andern?

In Freihandelspolitik


Wer sorgt künftig Jahr um Jahr

Lachte liebevoll sein Blick


So für Kurzweil immerdar

Den Manchesterthums - Verkündern,

In dem Kampfe um die Freiheit,

Und — wie heiter! — bald darauf

Wenn die deutsche Politik

Lenkt' er fröhlich seinen Lauf


Nicht in Glück und Missgeschick

Zu den Zöllnern und den Sündern.

Hängt an seiner Haare Dreiheit?
loading ...