Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 18.1925

Page: 272
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak18_1925/0275
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
272 H. KONGRESS FÜR ÄSTHETIK UND ALLGEMEINE KUNSTWISSENSCHAFT.

16. Oktober, vormittags 9 Uhr:

Max Dessoir (Berlin): Eröffnungsrede (ohne Diskussion).

E. R. Jaensch (Marburg): Psychologie und Ästhetik.
Moritz Geiger (Oöttingen): Phänomenologische Ästhetik.
Friedrich^ Kreis (Heidelberg): Wertästhetik.

Mitberichterstatter für die gemeinsame Aussprache: A. Baeumler (Dresden),
K. Bühler (Wien), P. Menzer (Halle), H. Pleßner (Köln), F. Raab (Gießen).

Nachmittags 3 Uhr:

Dagobert Frey (Wien): Wesensbestimmung der Architektur. Mitberichterstatter:
R. Kömstedt (München), P. Zucker (Berlin).

F. Adama von Scheltema (Gauting): Ornament und Träger. Mitberichterstatter:
J. Lechler (Berlin), G. F. Muth (Bensheim).

Oskar Wulff (Berlin): Die psychophysischen Grundlagen der plastischen und
malerischen Gestaltung. Mitberichterstatter: G. v. Allesch (Berlin), R. Müller-
Freienfels (Berlin).

Gustav v. Allesch (Berlin): Die Grundkräfte des Expressionismus. Mitbericht-
erstatter: W. Gropius (Weimar).

17. Oktober, vormittags 9 Uhr:

Paul Frankl (Halle): Stilarten und Stilgattungen. Mitberichterstatter: H.Been-
ken (Leipzig), A. Dorner (Hannover).

Emil Utitz (Rostock): Der Charakter des Künstlers. Mitberichterstatter: F. Busoni
(Berlin), W. Gropius (Weimar), W. v. Scholz (Konstanz).
Hans Prinzhorn (Wiesbaden): Der künstlerische Gestaltungsvorgang in psych-
iatrischer Beleuchtung. Mitberichterstatter: G. Gesemann (Prag), A. Kron-
feld (Berlin), Th. Reik (Wien).

Nachmittags 3 Uhr:

Julius Bab (Berlin): Film und Kunst (mit Demonstrationen). Mitberichterstatter:
W. Goetz (Berlin), V. E. Pordes (Wien).

Leopold Jeßner (Berlin): Regie als Kunst. Mitberichterstatter: P. Bekker (Hof-
heim), L. Marcuse (Berlin).

Erich Everth (Wien): Die Kunst der Erzählung. Mitberichterstatter: P. Ernst
(Sonnenhofen i. Bay.), H. Michel (Leipzig), G. Neckel (Berlin).
Helene Herrmann (Berlin): Lyrisches Schaffen und feste Formgebilde der Lyrik.
Mitberichterstatter: E. Ortner (St. Wolfgang).

IS. Oktober, vormittags 9 Uhr:

Charlotte Bühler (Wien): Kunst und Jugend. Mitberichterstatter: E. Bergmann
(Leipzig), G. F. Hartlaub (Mannheim), F. Hilker (Berlin).
Alfred Vierkandt (Berlin): Prinzipienfragen der ethnologischen Kunstforschung.
Mitberichterstatter: Th. W. Danzel (Hamburg), R. Thurnwald (Berlin).
Rudolf von Laban (Hamburg): Der Tanz als Eigenkunst (mit Demonstrationen).
Mitberichterstatter: F. Böhme (Berlin), Chr. Herrmann (Berlin).
Nachmittags 3 Uhr:

Hans Mersmann (Berlin): Zur Phänomenologie der Musik. Mitberichterstatter:

G. Becking (Erlangen), H. Pleßner (Köln).

Hermann Abert (Berlin): Geistlich und weltlich in der Musik. Mitbericht-
erstatter: F. Busoni (Berlin), A. Schering (Halle).

Georg Schünemann (Berlin): Beziehungen neuer Musik zu exotischer und
frühmittelalterlicher Tonkunst. Mitberichterstatter: E. Wellesz (Wien), R. Lach
(Wien).

Hans Joachim Moser (Halle): Stilverwandtschaft zwischen Musik und anderen
Künsten. Mitberichterstatter: W. Stammler (Greifswald).


loading ...