Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 8.1913

Page: 290
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1913/0294
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
290 BEMERKUNGEN.

Redner, die sich bis zum 1. August als Diskussionsredner zu einem bestimmten
Gegenstand gemeldet haben und im endgültigen Programm genannt werden sollen,
längere Redezeit als die übrigen, die erst in der Sitzung das Wort erbitten.

Wegen der Fülle der Vorträge läßt es sich leider nicht umgehen, daß Abtei-
lungen eingerichtet werden, in denen gleichzeitig verhandelt wird. An jedem Tage
soll aber womöglich der ganze Vormittag (oder der Nachmittag) einer allgemeinen
Sitzung vorbehalten bleiben, und in dieser Sitzung soll jedesmal ein Problemzusam-
menhang durch Vorträge und Diskussion erörtert werden, z. B. die Frage nach
Aufgabe, Stellung und Verfahren der Ästhetik und allgemeinen Kunstwissenschaft,
oder vielleicht auch die Frage nach dem Ursprung der Künste — unter allen Um-
ständen Fragen, die jedem Kongreßteilnehmer von Bedeutung sind.

Die Zahl der gemeldeten Teilnehmer ist bereits recht stattlich. Mit besonderer
Freude wird es begrüßt werden, daß auch verhältnismäßig viele ausländische Ge-
lehrte ihr Erscheinen angekündigt haben. Zahlreiche Hochschulen Deutschlands
und anderer europäischer Länder werden durch besondere Abgesandte vertreten
sein. Einem mehrfach geäußerten Wunsch entsprechend sollen neben den eigent-
lichen Mitgliedern des Kongresses auch Hörer zugelassen werden; sie haben das
Recht zur Teilnahme an den wissenschaftlichen Sitzungen, jedoch nicht das Recht
zur Beteiligung an den Diskussionen.

Weitere Nachrichten gehen jetzt nur noch denjenigen Personen zu, die ent-
weder schon ihre voraussichtliche Teilnahme gemeldet haben oder bis zum l.Juni
1913 melden. Es wird aber dafür Sorge getragen werden, daß die wichtigsten Mit-
teilungen auch durch die Fachzeitschriften und Tageszeitungen veröffentlicht werden.

Der geschäftsführende Ortsausschuß:

G. v. Allesch, W, Rankestr. 31/32.

M. Dessoir, W, Speyererstr. 9.

C. Glaser, Wilmersdorf, Konstanzerstr. 15.

W. Wolffheim, Grunewald, Jagowstr. 12.

O. Wulff, Steglitz, Lindenstr. 19.
Berlin, am 30. März 1913.
loading ...