Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 8.1913

Page: 465
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1913/0469
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
BEMERKUNGEN. 455

Als Diskussionsredner sind bereits vorgemerkt die Herren: O. v. Allesch (Berlin).

— Th. Alt (Mannheim). — J. Bab (Berlin). — R. Baerwald (Haiensee). — M. Bauer
(Frankfurt a. M.). — W. Bloem (Stuttgart). — F. Bock (Marburg). — O. Braun
(Münster i. W.). — K. Busse (Leipzig). — E. Cohn-Wiener (Berlin). — H. Cornelius
(Frankfurt a. M.). — J. Hruban (Ungarisch-Brod). — L. Kamieriski (Königsberg). —
H. Leichtentritt (Berlin). — E. Loewy (Rom). — H. J. Moser (Berlin). — E. Reich
(Wien). — C. Sachs (Berlin). — A. Schering (Leipzig). — H. Schmalenbach (Berlin).

— W. Schumann (Dresden). — J. Schultz (Berlin). — C. Stumpf (Berlin). — J. Tenner
(Lemberg). — H. Voeste (Zürich). — H. Wirtz (Bonn). — K. Wize (Jezewo). — Sir
Charles Waldstein (London). — A. Weese (Bern). — H. Wetzel (Berlin). — J. Wolf
(Berlin). — E. Wolff (Kiel). — O. Wulff (Berlin).

Jeder bis zum 1. August gemeldete Diskussionsredner erhält einige Wochen
vor dem Kongreß einen kurzen Abriß des Vortrages, an dessen Erörterung er teil-
nehmen will. Der Einzelne wird zu höchstens drei Vorträgen mit nicht mehr als
je 10 Minuten Redezeit eingezeichnet; nur zwei vorher bestimmte Diskussionsredner
werden für einen Vortrag angenommen, damit noch Zeit für freie Erörterung übrig
bleibt.

Ein ausführliches Programm des Kongresses wird im September ausgegeben
und den Teilnehmern durch die Post zugestellt werden.

Der geschäftsführende Ortsausschuß:
O. v. Allesch, W, Rankestr. 31/32.
M. Dessoir, W, Speyererstr. 9.
C.Glaser, Wilmersdorf, Konstanzerstr.T5.
W. Wolffheim, Grunewald, Jagowstr. 12.
O. Wulff, Steglitz, Lindenstr. 19.
Berlin, 15. Juni 1913.

ZeHschr. f. Ästhetik u. allg. Kunstwissen*chaft. VIII. 30
loading ...