Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 27.1902

Page: 152
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1902/0162
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DIE EINZELFUNDE.

Von den Steinskulpturen, (wenn nicht anders angege-
ben immer von weissem Marmor), ist das beste Stück bereits
von Conze in den Antiken Denkmälern II 48 S. 9 ff. publiziert
worden. Es ist der prächtige Alexander köpf, welcher, in
einem der Nordzimmer des unteren Marktes gefunden, wohl
sicher von einer höher liegenden Terrasse stammt. Vortrefflich
ist auch der hier wiedergegebene Panzertorso, am Südthor


gefunden, etwas iiberlebensgross. Als hellenistische Arbeit an
sich wertvoll, zeigt er bei aller Einfachheit des Motives doch
entschiedene Verwandschaft mit den Reliefs des grossen Altars
durch die starke Betonung der Muskulatur, An Brust und Bauch
ist die Modellierung so stark ausgeprägt, als wären diese Teile
loading ...