Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 27.1902

Page: 417
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1902/0427
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
EIN TÜRKISCHES WERK ÜBER DAS ÄGÄISCHE MEER
AUS DEM JAHRE 1520.

Hierzu Tafel XV.

Nach dem um 1420 entstandenen Inselbuch des gelehrten
Mönches Buondelmonte hat das Abendland auf Jahrhunderte
hinaus kein solides, auf eigener Anschauung beruhendes geo-
graphisches Werk über das Gebiet des ägäischen Meeres her-
vorgebracht. Alle Nachfolger Buondelmontes, Berlinghieri, Bar-
tolomeo da li Sonetti, Bordone, Porcacchi, Doglioni, Piacenza,
Dapper und wie sie alle heissen, bis ins XVII. Jahrhundert,
haben im wesentlichen nur ihn ausgeschrieben und ihren Man-
gel an eigener Information durch kritikloses Zusammentragen
antiker Notizen und, was noch schlimmer ist, durch dreiste
Interpolationen von Orts- und Flussnamen eigener Erfindung
zu verdecken gesucht. Der Grund zu diesem Nachlassen abend-
ländischer selbständiger Forschung liegt in den politischen
Verhältnissen. Seit den Tagen Buondelmontes wurde für die
Franken der Aufenthalt in den Gegenden des ägäischen Mee-
res immer ungemütlicher durch die türkischen Seeräuber,
Kriegsflotten und Heere, bis schliesslich überall der Halbmond
herrschte und die schönen Küsten und Inseln für das Abend-
land in das Halbdunkel der Sage versanken. Einen schwachen
Ersatz bieten die Reisebeschreibungen der Pilger nach dem
heiligen Lande, die jedoch auf der Reise meist nicht Zeit zu
längerem Aufenthalt, keine Müsse und Lust zu eingehenden
Beobachtungen hatten.
Aber die noch jugendfrischen, unaufhaltsam auf der ganzen
Linie vordringenden Türken nahmen unter den thatkräftigen
Sultanen Selim I. (1512 — 20) und Suleiman I. (1520 — 66) die
verlassene Aufgabe in ihrem eigenen praktischen Interesse
auf, sie wollten die F'ranken mit ihren eigenen Waffen schla-

ATHEN. MITTEILUNGEN XXVII.

27
loading ...