Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 27.1902

Page: 288
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1902/0298
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
288 O. RUBENSOHN, EIN PARISCH - THASISCHER VERTRAG
CIA II 814 lesen wir, dass sie in den Jahren 377/6 bis 374/3
trotz einer Zahlung von 2970 Drachmen [a A 13) mit 4 Talen-
ten 1830 Drachmen Zinsen (a B 5) im Rückstand geblieben
sind. Von einer zweiten Anleihe, die sie in Chios gemacht
haben, erfahren wir durch IGIns V 112 und auch hier sehen
wir, dass die Zinsenzahlung dem Staat erhebliche Sorgen ver-
ursachte. Vielleicht haben im Jahre 341/40 die Amphiktyonen
einige dieser finanziellen Schwierigkeiten gehoben und für diese
Unterstützung dann die Ehrung vom parischen Demos zuer-
kannt erhalten.
Kairo, Dezember 1902.

Otto Rubensohn.
loading ...