Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 1) — Haag, 1915

Page: 183
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1915bd1/0197
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ÄUS DEM NACHLASS-INYENTAR VON ANNA
HUSTAERT, WITWE VON G-UILLIAM
VAN NIEULANDT.

Über die beiden Maler, die den Namen Gruilliam (oder
Willem) yan Nieulandt trugen, 2) Onkel und Neffe, hat
unlängst D r. Gr. J. Hoogewerff Neues gebracht (Oud Holland
XXIX, 1911 S. 57 ff.). Wir haben es hier mit dem Jün-
geren zu tun, der aus Italien wieder nach den Niederlanden
zurückkehrte, wo er 1635 in Amsterdam starb. Seine Tochter
Constantia war verheiratet mit dem Stillebenmaler Adriaen
van Utrecht.

Inventar der Nachlassenschaft von Anna Hustaert, Witwe
von Gruilliam van Nieulandt, Maler, aufgenommen am
17. November 1656 auf Ersuchen und in Gregenwart von
Adriaen van Nieulandt, Testamentsvollstrecker und Vormund
der unmündigen Erben.

Die Witwe war gestorben auf dem von ihr bewohnten
Zimmer, das fl. 51 jährliche Miete kostete.

Inventaris van de goederen nagelaten door wijlen Anna Hustaert,
Wed e van zaV' Guüliam van Nieidandt, in sijn leven Const-
schilder, gemaeckt.... opt versoeck van d’eersame Adriaen van
Nieidandt.... Executeur van den Testamente en voochd over de
onmondige erfgenamen van d’voorsz. Anna Hustaert zaT en ten
overstaen van deselve Adriaen van Nieulandt. 17 November 1650.

2 cleyne ovael conterfeytseltjes van Adriaen van Nieiäandt de
Oude en sijn huysvrou. x)

1) Vergl. die genealogiscüe Tabelle auf S. 177.
loading ...