Beck, Paul [Editor]; Hofele, Engelbert [Editor]; Diözese Rottenburg [Editor]
Diözesan-Archiv von Schwaben: Organ für Geschichte, Altertumskunde, Kunst und Kultur der Diözese Rottenburg und der angrenzenden Gebiete — 24.1906

Page: 170
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dioezarchivschwab1906/0178
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
17N

Cyprian, Bischofs *.
Januari, Fortunntiane und Septime *, Aug. 29.
Genest, Aug. 25.
Theodore* dessen Leichnamb ruhen soll in der
Bischöfflichen Cnpell, Febr. 17.
Erneste, Abbt zu Zivifalten s-, 1148 Novbr. 7.
Sigberte und Placite, Münch ans; der Gesell-
schafft S. Colnmbani des; Abbts s-*.
Johannes anß Cypern, Grass v. Montforht*s-.
Gebharde, Bischofs zu Costantz, Aug. 27.
Neinigii, Bischofs in der Hauptstadt Rheims,
545 Oktbr. 1.
Andomere, Bischofs in Travenenser Landtschafft,
595 Septbr. 9.
Momiiiolene, Münch anß dem Closter Luxo-
vium, Bischofs zu Tornach oder Vornach in Bra-
bnndt, 6?1 Oktbr. 16.
Reinacle, Bischofs zu Mastrich, 691 Septbr. 3.
Conrads, Grass zu Alttorff, Bischofs zu Co-
stantz, 976 Novbr. 26.
Udalrice, Grass zu Kyburg, Bischofs zu Augs-
pnrg, 973 Juli 4.
Wolffgange, Münch zu Einsidlen unnd Bischofs
zu Regenspurg, 994 Oktbr. 31.
Paterne, Bischofs zu Vindon *.
Lauto oder Laudo, Bischofs zu Vindon*.
Johannes, so ein jünger S. Galli geivesen,
Bischofs zu Costantz s-, 650.
Wenno, Münch, Bischofs zu Metz, ist Seligklich
abgeschideu zu Einsidlen*, 940 Aug. 3.
Landeole, Bischofs zu Termin und Beichtiger *,
877 Septbr. 10.
Beate, Einsidel unnd Beichtiger, ist gestorben
112 Mer, 9.
Fridoline, Abbt unnd Beichtiger, 514 März 6.
Columbane, Abbt zu Luxovium, auß Schotland
gebürtig, 543 Novbr. 21.
Galle, Abbt, so ein schot und jünger S. Co-
luinbnni gewesen, 624 Oktbr. 16.
Magne, Abbt zu Füssen, jünger S. Colum-
bani, Septbr. 6.
Bertine, Abbt auß dem Closter Sitio!, 698
Septbr. 5.
Bertrame, Abbt des Closters S. Quintini, 680.
Bigniine, Abbt in der Reichenaw, 730 Novbr. 3.
Wunibalde, Abbt zu Heidenheini, 760 Dezbr. 18.
Findane, Abbt in der Reichenaw, ?70 Jan. 21.
Walfride, Graf von Nagelts! Abbt zu Weil s-,
912 Dezbr. 20.
Eberharde, der erste Abbt zu Einsidlen, ein
verwandter deß hlg. Udnlrici Bischosfs zu Augs-
purg s-, 958 Aug. 22.
Gregori, der dritte Abbt zu Einsidlen, ein
So» deß Königs auß Engsllandts-, 996 Novbr. 8.
Ruperte, Münch bei S. Georgen aufs dem
Schwartzwald, Abbt zu Ottenbeuren s-, 1185.
Megots, Abbt zu Weingarten, der nach seinem
Tod leuchtet mit Wunderzeichens-, 1200 Apr. 22.
Eüstasii, Abbt des Closters zu Lupovium*.
Athele, Zlbbt des Closters zu Bobien *.
Dietlande, Abbt zu Einsidlen ist gestorben *s-,
963 Mey 28.
Notkehre, Münch von S. Gallen, 912 April 6.
Theodore, deß H. Galli Jünger und Münch, s- 660.
Martelle, ein Schott und Münch deß Closters
S. Gallens-, 870 Septbr. 30.
Uson, Münchs-, 872 April 6.

Heilige Tutelee Jar 883 und Raggere Münch
Jahr 870 s-.
Eusebi Münch voll deß Prophetischen Geistes s-,
884:Jan. 31.
Nvtkehre, genandt Physikus, Münch zu S.
Gnllenss-, 900.
Hartkehre, Münch daselbst s-, 900.
Gerhalde, „ „ s-, „
Waldberte „ „ P, „
Wikberte „ „ s-, „
Viktor „ „ s-, „
Heiliger Gerolde, Hertzog zu Saxen, Einsidel
mit seinen Heiligen Söhnen Cruone und Udal-
rico, Münch zu Einsidlen s-, 980 April 16.
Notiere, Labro genant, Münch zu S. Gallen s-,
1000.
Theobalde, Priester und Beichtiger, 1067
Juni 30.
Udalrice, auß dem Gottshauß Cluniaco, ist
in das Costantzer Bistunib kotnnieti utid hat nach
seinem Tode vil Wunderzeichen verübt s-, 1090
Juli 4.
Heinrice Suso, oder Amandus genant, des;
Ordens der Predigers-, 1365 Jan. 25.
Jakobe von Ulm, bekehrter des Ordens der
Predigers-, 1191 Oktbr. 11.
Nikolae, oder Bruder Clauß von Unterwalden
im Schweitzerlandt *, 1487 März 12.
Zene, Beichtiger.
Deikole, ein Bruder deß H. Galli ist zu Luxo-
vium Todts verschiden*, Jan. 18.
Walberte *.
Walarice *.
Bobo *.
Ratolphe *.
Frinlphe auß dem Guldinen Thal, ein Vatter
S. Audomeri s-*.
Gerolde, Hertzog, ein Binder der H. Hildegarde
der Kayserin, ligt in der Reichenaiv begraben *-s.
Wsttine, Münch, so im Closter Reichenaw mit
göttlichen Offenbarungen berühmt *s-, 824.
Adelrice auß dein Stamme der Schwäbischen
Hertzogen, Münch zu Einsidlen *s-, 1140.
Marbette, Münch zu Bregentz *s-, 1100.
Dicite, ein Bruder Marbettonis *s-,
Viho oder Udalricus, Grass voll Bregentz, eit,
Vetter S. Gebhardi des Bischosfs zu Costantz *s-.
Conrade von Tßlingen! hat gelebt *s-, 1250.
Hebelins oder Heblin wirt verehrt in dem
dors Walburg *s-,
Chruon, der einseitig und fromme Kühirt,
wirt verehrt von dein gemeinen Volck im Dorff
Staringen, den Edlen von Bodineii gehörig *s-.
Regula, ein Schwöster S. Felizis Märtyrerin
anß dein heiligen Kriegsheer der Thebeer, 297
Septbr. 11.
Fides, Jungfraw und Märtyrerin zu Ageno,
303 Oktbr. 11.
Candita unnd Florita auß der Gesellschaft
S. Ursula, Jungfrawen unud Märtyrerin, 383
Oktbr. 21.
Chunigunda, Mechtildis, Wybrandis und Chri-
stina, Jungfrawen u. Märtyrerin aliß vorgemelter
Gesellschaft, deren Erhebung gehalten wirt, Juni 16.
Wyberada, Prophetissa, Jungfraw unnd Mär-
tyrerin, 925 Mey 2.
Verena, Jnngfraw auß der Gesellschaft der
Thebeer, 300 Septbr. 1.
loading ...