Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 38.1916

Page: 157
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1916/0170
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
BERLINER „FREIE SEZESSION"

,e „Fr

„freie St> • «
Uln Li K ession i das ist die Gruppe

Räum„ !"mann' hat in den ihr verbliebe-
S!endamrn der alten

Sezession (am Kurfür-
A ße) m di2Wlschen Unland- und Knesebeck-
. U,SsteUuntS 6Sem SPätwinter eine beträchtliche
SlCh h*t rLVeranstaltet- die ^ Berlin viel von
an§riff der t D machen- Es wa

Äi!ermischt■ Sf?und Jünßsten-

k en UndAu würdigsten Vertretern der
rÜmerHtrTt t in dieser Fülle b'sner noch
ni ruSelles; von IndesderAngriff hatteetwasUn-
H1 W°hl dipV!5er ^eschlo«enen Front kann
n !Cn si<* R C Sein' Ve"Prengte Haufen
1gUt Sie konntammengeSCnart und kämpfen,
Cren nach ■ einen nach dieser- die

°hne daß r ,chtunÖ; feuerten auch

var ein Sturm-
wie man ihn,
gsten Vertretern der

so
and
wohl

def,nSeitigaüfern l eS ZU merken schienen,
deütl^h an fcDdr- Kurz-" fehlte ziemlich
•..... ^msation. Und die Verwirrung

Inn

">16.

■■■I

wurde noch vermehrt durch etwa ein Halb-
dutzend hineingeschneiter alter Meister (so aus
der Zeit zwischen 15. und 18. Jahrhundert),
die wohl als Ahnenbilder figurieren sollten, aber
ihre Eignung hierzu nicht recht zu erweisen
vermochten. So war es schwer, einen Gesamt-
eindruck zu bekommen. Und trotzdem muß
ich sagen: diese Ausstellung wird mir so leicht
nicht vergeßlich werden!

Möglicherweise gerade deshalb, weil sie so
wenig „gemacht" war. Weil sie, bei allerhand
artistischem Raffinement im einzelnen, in ihrer
Gesamtheit so voll argloser Naivität war. Man
spürte den Enthusiasmus, der hindurch wehte,
die vielfältige fröhliche Kraft des jungen Glau-
bens. Und darum, mochte auch im ganzen und
im einzelnen noch soviel verhauen sein, kann
man nicht anders, als dieser Ausstellung freund-
lich begegnen und ihr ein gutes Andenken be-

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■
loading ...