Beiblatt der Fliegenden Blätter — 86.1887 (Nr. 2162-2187)

Page: 87
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb86/0087
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
AlleinigeJnseraten-Annahm- ^ . S*T^V * < C<fi) y' J J> Insertions-Gebühren

JMUäi cWlmkW. 4gchMN-npE.z-ll-

Deutschlands u. d. Auslandes. C\ 1M Rcichsw.

MÜNcheN> Berlin, Breslau, Lhemnitz, Löln a. Rh., Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig, Magdeburg, Nürnberg, Prag, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Paris.

«r. 2174 (13) Krftes Statt.

München, de« 27. Mär, 1887.

LXXXVI. «and.

«Sch

W

b'^O ab Detjcntet $

BfunoFrenzeUiü

schmslkinAil,!
:infaU unb Sou,-;
itntbeW. fiattniitj-

Franz WnnJndtj

Eis PülYMfom, H.V
lieh, ron Df, flll
in Bonn a. Rb, ü

rhtft, nie bl«iobeDd,!,Ii
irch Verffifonj züiL
ihlen. 1 KiIo,2JLiiii|i
d i 1 Liter 60
) Pff. Rothe, bUuf
:hw»rre und rioLCt;:
1 Merk 20 kW
snt y. i Farben
dark, ohneCopirtiilill
.^•b Nacbnehne od»M
j», WiederTirUtÜi

Bauer (der ein krankes Kind zum Arzt in die Stadt bringt):
„Herr Docta, bei uns im Dorf san alle Kinder krank. Da Hab' i' Jhna
ein's zum Muster mit'bracht — da könna S' mir glei' a' Medicin
für alle verschreiben!"

Krauenkr&nliliita“

i1dr!o^r'8iM

Dr. J. Grosse
prospecte dnrcij
italt Frau MaJorU
Sadlitz ^

[ür*ueke#jj

injladei^

-mrn^‘

Die llitliift iiifliidji’r Kinder jui Musik tr

Arbeiisüberbürdurrg, nicht an Trägheit oder Talentlosigkeit. Suchen wieder
Jugend das schwere Studium derTonkunst Leicht u.iniereflantzumachen. Es heißt:

malimttn-. ,klavierarbeiten' «*>«: ,violinschwitzen".

Die Musik muß ein lieber Spielkamerad werden, mit dem man sich gerne die Zeit

"-LL^mustlralilchenIngendpost.

Preis nebst vielen Musikstücken I Mark.

Bestellungen nehmen alle Buch- u. Musikalienhandlungen, sowie sämtliche
Postanstalten und deren Briefträger entgegen. Berlag von p. I. Tonger,K9ln.

A« Jö

^ *

Unter Berücksichtigung des reichen In-
§X. Halts und der geistigen Frische, die

deutsche Zeitung.

Im täglichen Feuilleton
^Xerscheinen die neuesten


r*»A



RMML.U0»klIkN
lurormgeite
AMen.

%

**■ * j&fi-

a

Man
abonntrt

bei allen Poll _ ^

anstaltendesDeut-^^ K
scheu Reiches ^

jährlich: 5M.25Pf.FUr^^.-SX-% <X



den II.uIII.Monat eines
jeden Quartals : 3M. 50 Pf.,
fürdenliLMonat: 1 M.75Ps.

Für das Ausland beträgt das
Abonnement 4M. 70 Pf. pro Monat,

14 M. pro Quartal inkl.Porto für post
freie Zusendung unter Kreuzband. Dasselbe
kann jederzeit begonnen werden durch Ein
sendung des Abonnementsbetrages direkt an die
Expedition des „Berliner Tageblatt" Berlin 8


%?*A &

,e>

K%?"

Dresdener Patent-Kinderwagenfabrik

6r. E. Höfgen, Dresden Bff.
Königsbrückerstrasse 75

liefert direct an Private Kinderwagen
u. Fahrstühle neuester Svsteme, mit
und ohne Gummi zum Preise von
12-150 Mark.

Eiserne Rindernetzbrttstellen

sicherste und bequemste Lagerstätte für
Kinder bis zu 10 Jahren. Preis
10-60 Mark. Auf Wunsch frachtfreie
Zusendung. Reich illustr. Catalog
gratis und franco.

Probe-Nummern gratis und franco.



e

§ *

p*&J

~ST M «« i HuiFs Gas selbst erzeugende
W i B MD MM mt ▼ Lampen liefern brillant leuch-
JLiMQyUS/ ® tendeGasflammen. JedeLampe

stellt sich das nöthige Gas
selbst her, ist transportabel nnd kann jeden Augen-
blick an einen anderen Platz gehängt werden. Kein
Cylinder! Kein Docht! Böhrenleitungen n. Apparate,
wie bei Kohlengas, gehören nicht dazu. Eine dieser
Flammen ersetzt4grossePetrolenmflammen.T orzngliche
Beleuchtung für das Haus, Fabriken, Hüttenwerke,
Brauereien, Bestaurants, Schlachthäuser, Bäckereien,
Geschäftslokale u.s.w. Kronleuchter, Laternen, Arbeits-
lampen, Backofenlampen, Decken- und Wandarme
von 5 iAt an. Beste Strassenbeleuchtung! Petroleum-
Laternen werden nmgeändert! Sturmbrenner für
Bauten (Fackelersatz circa 80% Ersparniss). Probe-
Lampe und Leuchtmaterial incl. Verpackung 50
gegen Nachnahme oder Vorausbezahlung, Gaskerzen
ä 1,75 Illustr. Preis-Gourant gratis und franco.
€1©bi\ Ae & ©, Muff« Berlin 8. W., Johannlterstr. 11.

Dr. Loh’s

Keilaristatt

Bei Nerven- u. Unterleibs-Krankheiten, chronischen
Circulations- und Ernährungsstörungen beste Er-
-y? - c, ^^folge. — Specialbehandlung sexueller Schwäche nach

gjl X C O C X XV (X i t XX f erpTO^ieftm Localmethoden und 20 jähriger Erfahrung,
im Bheingau. Ausführlicher Prospekt gratis.

Novität von H. MM.

3Ut0 den

emoiten

eines Ilßttf Cfiailf S

von

'Zum

IcJie

in

Carl Hecker.

Mit 1OO Illustrlcrtionen

von

H. Albrrcht.

Preis geh. 3 Mark, geb. 4 Mark.
Verlag von

Carl Krabbe in Stuttgart,

*flieW0>uä
loading ...