Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Alleinige Jnseraten-Annahme

Bei Rudolf Nlosse

Annoncen-Erpedition
für sämmtltche Zeitungen
Deutschlands u. d. Auslandes.

eiblaÜ derIlimklidkn


Insertions-Gebühren

für die

4 gespalt. Nonpareille-Zeile

1 Reichsw.

fllÜltC^CnA Berlin, Breslau, Chemnitz, Löln a. Nh., Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig, Magdeburg, Nürnberg, Prag, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Paris.

Nr. 2177 (16) Erstes Matt.

München, den 17. April 1887.

LXXXYI. Land.

aw

m


l\ II
li V/

<1

Sie: „Da hört sich aber
schon Alles auf—jetzt kommst
Du heut' wieder erst um
2 Uhr nach Hause! Nun
reißt mir aber schon bald die
Geduld!"

Er: „Sei ruhig, Lenchen,
ich Hab' heut' 'was gefunden;
das sag' ich Dir, wenn Du
schön still bist •— aber erst
morgen früh!"

(Fortsetzung vide 2. Beilage.)

r^V1?

Sk

Große goldene Medaille (Cöln 1881). — Große
silberne Medaille (Teplitz 1884).

Ueöer 500 Anerkennungsschreiben!

GMeTnoterLoltenjiojfe

(rein Schafwolle) wetterfest u. wasserdicht in 30 verschied.
Qualitäten. Echtfärbige Gebirgsloden, Jagdloden,
Damenloden, Wettermantelloden nach Muster, so-
wie in fertigen Kleidungsstücken bei genauer Angabe des
Maßes werden geliefert gegen Nachnahme oder Vorher -
Einsendung des Betrages. Musterversandt franco.

A* Witting, Innsbruck, Tyrol.

Tiro'.er Spezialitäten und Ladengeschäft.

Licht!

Runge’s Gas selbst erzeugende
Lampen liefern brillant leuch-
tende Gasflammen. Jede Lampe
stellt sich das nöthige Gas selbst
her, ist transportable und kann jeden Augenblick an einen
anderen Platz gehängt werden. Kein Cylinder! Kein
Docht! Röhrenleitungen und Apparate, wie bei Kohlengas,
gehören nicht dazu. Eine dieser Flammen ersetzt 4 grosse
Petroleumflammen. Vorzügliche Beleuchtung für das Haus,
Fabriken, Hüttenwerke, Brauereien, Restaurants, Schlacht-
häuser, Bäckereien, Geschäftslokale u s. w. Kronleuchter,
Laternen, Arbeitslampen, Backofenlampen, Decken- und
Wandarme von 5 Jt an. Bronc. Probelampe und Leucht-
material incl.Verpack. 6M 5CM gegen Nachnahme oderVoraus-
bezahlung. Beste Strassenbeleuchtung! Petroleum-Laternen
werden umgeändert! Sturmbrenner für Bauten (Fackelersatz,
ca. 80°/o Ersparniss). IHustr. Preiscourant gratis und franco.
Louis Runge, Berlin NO., Landsbergerstr. 9.

Üh/TillmannSj Remscheid
Ehrendiplom Amsterdam*

"a

*

V


Unter Berücksichtigung des reichen Jn-
Halts und der geistigen Frische, die

billigste deutsche Zeitung.

Im täglichen Feuilleton
H v erscheinen die neuesten



V*

bei allen Post-^^^

scheu Reiches viertel^^k ^ .

" ': 5M.25Pf.M^^L> \

iit baö Ausland beträgt baS^ °

Abonnement 4 M. 70 Pf. pro Monat,

14 M. pro Quartal inkl.Porto für post
freie Zusendung unter Kreuzband. Dasselbe ^
kann jederzeit begonnen werden durch ^ ^

sendung des Abonnementsbetrages direkt an
Expedition deS „Berliner Tageblatt" Berlin SW

RMMllHmllkll
^yrrmiWendei
Marin.


en II.uIII.Monat eines
jeden Quartals: 3 M. 50 Pf.
für den III. Monat: 1 M.75
F

5 Pf.



■*?*&**

w

Probe-Nummern gratis und franco.

Krimmstecher No. 278.
Orig.-Höhe 16 ctm.
rein achromatisch, 6Linsen,
complett mit Leder-Etui
und Riemen

16 Mk. 50 Pfg.

W. Grabich, Rathenow (Preussen).

IMterVersanä an Private.ziFaliritpreisen

aller in das Optische Fach einschlagei.den Artikel:
Theater- u. Reise-Perspective, Fernrohre, Mi-
kroscope, Barometer, Höhenmesser, Rathe-
nower Brillen u. Pincenez, Dampfmaschinen-
Modelle, Laterna magica, Photographische
Dilett.-Apparate etc.

Für vorzüglichste Beschaffenheit der
Waaren bürgt das weltbekannte Kenom-
möe der Rathenower Fabrikate.

Mit Auswahlsendung und fachmännischen Rath-
schlägen stehe zu Diensten. Umtausch, event. Zurück-
nahme nicht convenirender Waaren. Versand nur gegen
Nachnahme oder vorherige Gasse. Illustrirte Special-
Kataloge gratis und franco. Sendungen von 30 Ji an
franco innerhalb Deutschland und Oesterreich-Ungarn.

Preisräthsel!
Hauptpreis: 150 Mk., ferner 15 Ehrenpreise

l

j-A;i BT ä 10 Mk. baar, die unter den Lösern zur Verloosung gelangen. — Das
j I Preisräthsel lautet: ,,Dcs Durstenden Lippen erquick* ich mit B> Ich
! j I steche und picke und ritze mit I>. Im Wald schall* mit II. ich dem
« Jäger zur Lust. Mit K. bin geschnitten ich meist im August. Mit Z.

aber bin ich ein schlimmer Gesell, und pack’ ich Dich, lasse verrauchen
mich schnell.“ Alle Lösungen sind mit Abonnements-Quittung an die Redaction
des „Humoristischen Wochenblatts“ in Demmin zu senden. Näheres enthält
Nr. 16. Probenummern des „H. W." gratis. Preis pro Quartal nur 0.8U Mk.
Gediegene Mitarbeiter, glänzende Kritiken. Allen Freunden des Humors sei das
Abonnement auf das „H. W." wärmstens empfohlen. Zu beziehen durch die
Buchhandlungen und Postanstalten. __

1786.


H. Sedlaczek, Ungarwein*Grosshandlung.

Tarnowitz O/S.

Ia. Referenzen.

Etablirt 1786

Besitzung in

Mäd bei Tokaj\

Ia. Referenzen.

Export von Hegyalja- und Medizinal-Tokajer nach allen Welttheilen.

IPITII von Flaschen, 12 verschiedener Sorten genannter Weine in herb, mild und süss MWlr

bm fVjinen und TnrTnllt «fiiveli rran y Hanf bpIi 1 n n /I frorpon lMonlinnlimn VfirViaroincon^nno’

Zu beachten!

7 II hftafihtAnl / ^en(^unffen 9 'freiche den Wünschen des Empfängers bezüglich ihrer Qualität nicht 1
MA im UvuivfltvUi ^ entspi'echen sollten, nehme imtvankirt unter Evstattung des Jietvages zurück. /

Reiner Tokajer befriedigt die weitgehendsten Ansprüche eines feinen Geschmackes, und ist das wirksamste und wohlschmeckendste Kräftigungs-
mittel, welches angenehm belebt ohne eine Erschlaffung zu hinterlassen. Bei Schwäche, Fieber, Hals- und Brustleiden mit vorzüglichem Erfolge angewendet.

16
 
Annotationen