Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Hunyadi Jänos OtuelU

Bunsen,
Fresenius
begutachtet.
Von ersten
medizinischen
Autoritäten

aIä' Tt,nTtf.»filz ,w KiWmtiWft

.ÄsjÄ. JDlIUlaFF OIF iUFpilutll JilillKF.

Deutschlands u. d. Auslandes. CV 1 Jt 2b ^ Reich sw. *

$JXUtC|)Cl1> Berlin, Breslau, Lhemnltz, Löln a. Rh., Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig. Magdeburg. Nürnberg, präg, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Parts.

Nr. 2197 (10) Krstes WkaLt.

München, den 4. September 1887.

LXXXVII. Land.

Vier Herren machen zusammen einen Tarock;
dann unterhalten sie sich und schließlich schlafen drei E.^einic^e 87
davon ein. Der Vierte benützt die Gelegenheit, auf ' '

die Platten seiner Vi8-ü-vi8 mit Kohle ein paar
Räubergesichter zu zeichnen und stellt sich dann so, als ob er ebenfalls
eingeschlafen wäre. Kurz darauf erwacht sein Nachbar fährt erschreckt
in die Höhe und ruft, seine Yis-ä-vis entsetzt anblickend: „Um Gottes-

willen, in welche Gesellschaft bin ich da gerathen!"

Prämiirt mit den höchsten
Auszeichnungen!

Großen goldenen nnd großen
stlderueu Medaillen,
Anerkemnings- u. Ehrendiplome!

Cöln, Prag, Wien, Teplitz, Königsberg,
für schöne, gute u. preistverthe An-
rüge ans echtem Gebirgsloden und
° Wildleder.

Ueber 500 Anerkennungs- und
Empfehlungsschreiben!

.ilufnniinlTritfiriifc

Tiroler Gebirgs-

Loden-Zoppen

nach Tiroler Schnitt, aus reinem
Schafwoll-Loden (nicht Fabrikswaare)

Srau oder braun, durchaus Wollfutter,
hon geperlten Hirschhornknöpfen, leich-
tere Sorte M 20.— oder ö. W. st. 12.— ,
dickere Qualität M. 25.— od. ö. W. fl. 15.—
und höher. — Zu einer gutsitzenden Loden-
Joppe ist das Maß in Centimeter oder
mittelst Faden folgend anzugeben, über die
Weste gemessen: Halsweite, oberer Körper-
umfang (über Brust und Rücken unter den
Armen gemessen), Aermellänge (von der
Aermelnaht üb. gebogenen Ellbogen), Bauch-
umfang, rückwärtige Breite zwischen den
Achselnähten u. ganze Länge der Joppe.

Tiroler Wettermäntel, wasserdicht.

braun, weit, faltig mit Kapuze ö. W. fl. 8.— dickere Sorte M.. 16.—.

Loden-Karser-Wettermäntel, wasserdicht, KapL?ZT-

od. ö. W. fl. 12.— (rückwärtige Länge vom Hals bis Mitte der Waden, oberer
Körperumsang und Halsweite als Maßangabe).

Niisklokonno aus Gems-, Reh- und Hirschleder, Kniehosen mit

grün oder weiß ausgenäht M. 20—25 oder ö. W.
fl. 12—15, Stiefel- oder Rerthosen M. 27—34 od. ö. W. fl. 16—20, wildlederne
Unterhosen M. 20—28 oder ö. W. fl. 12—14. Von gewöhnlichem Leder ent-
sprechend billiger.

Qrthim aus echtfärbiger reiner Schafwolle, Jagdloden, Damenloden,
cvUvvü Wettermantelloden in 30 verschiedenen Qualitäten. Loden-
muster franco. — Versandt gegen Nachnahme oder Vorhereinsendung des Betrages.

A. JVitting, Innsbruck, Tirol.

Dresdner Bierseidel (mm

geschützt).

mit Glasscharnier u. abnehmbar. Deckel, garantirt bleifrei, aus
feinstem Neusilber, als das einfachste, reinlichste u. praktischste
Seidel im Verein der Dresdner Gastwirthe anerkannt in 0,4 u.

M. 15.—
„ 6.—,
„ 14.-,
„ 5.40,

0,5 L Größen, Preis per Dtz. mit Deckel .
dergl. Gläser zum Ersatz ohne Deckel per Dtz.

;ckel

in 0,2, 0,25 u. 0,3 h.- Größen mit Deckel per Dtz.
dergl. Gläser zum Ersatz ohne Deckel per Dtz. .

Auf die Deckel ein Monogramm, Namen und

Nummern fein gravirt per Dtz.„ 2.—.

Den Deckel kann Jedermann durch Lösung einer Schraube
abnehmen und auf ein anderes Glas befestigen. — Zu haben
in den grüß. Glashandlungen und in der

Fabrik Dresdner Bierseidel in Dresden!

(Vertreter ges.) Oswald. Iiorenz. (Vertreter gef.)

Unter Berücksichtigung des reichen In-
halts und der geistigen Frische, die

billigste deutsche Zeitung.

Im täglichen Feuilleton
erscheinen die neuesten

MMMWiier

Mm.

W'A

Man ^ &

abonnirt ~ N

bei allen Post--

anstalten d es D eut-^^ ^

schen Reiches viertel-
jährlich: 5 M. 25 Pf., für^^
den II. u. lll.Monat eines^^ A ^

jeden Quartals: 3 M. 50 Pf., ^ ^ ^

fürdenIII.Monat: 1M. 75 Pf. jgk %

Für das Ausland beträgtdas
Abonnement4M.70Pf. pro Monat,

14 M. pro Quartal inkl. Porto für post-
freie Zusendung unter Kreuzband. Dasselbe
kann jederzeit begonnen werden durch Ein
sendung des Abonnementsbetrages direkt an die
Expedition des „Berliner Tageblatt" Berlin SW.'

Probe-Nummern gratis und franco.

■>

aV

Bepöts io alles Apotheken,
und Mineralwasserhandlungen.
Eigenthüaer:

Andreas Saslehnsr, Budapest.

bewährteste
anerkannt
vorzüglichste
Bitterwasser.
Man beliebe
zu verlangen
„Saxlehner's
Bitterwasser..,

Prima Referenzen.

Fachschule für Meinsteinindustrie,

verbunden mit practischem Betrieb. Rationelle Verwerthung der Weinhefe u. Trester.
Weinstein-Raffinerie. Leichte, auch für nicht Sachkenner erlernbare Methode.
Unterzeichneter, anerkannte Autorität auf diesem Gebiet, hatte u. A. auf dem Frei-
burger Weinbaucongreß 1877 über die Weinstein-Industrie zu referiren.

Friedrich Holl in Caimstadt-Stuttgart.

Prospekte gratis und franco.

IO
 
Annotationen