Beiblatt der Fliegenden Blätter — 87.1887 (Nr. 2188-2213)

Page: 205
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb87/0205
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Beiblatt dexZlieaM-M Blätter.

Alleinige Jnseraten-Annahme

bci Rudolf Mosse

Annoncen-Expedition
für sämmtliche Zeitungen
Deutschlands u. d. Auslandes.

Berlin. Breslau. Lbernnitz. Löln a. Hb., Dresden. Frankfurt a. ITC., Hamburg, Leipzig. Magdeburg. Nürnberg, präg, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Paris.

Insertions-Gebühren

für die

4 gespalt. Nonpareille-Zelle

1 Ji 25 ^ Neichsw.

Nr. 2210 (23) Erstes Bkatt.

München, den 4. Aezemöer 1887.

LXXXVn. Sand

macht eben seine Hoch-
zeitsreise in der Schweiz.

„Ach, die armen Schwei-
zerinen", sagt die junge
Frau, die erst vor Kur-
zem das Pensionat ver-
lassen, zärtlich zu ihrem
Gatten, „wenn die hei-
rathen, können sie ja nicht einmal eine Hochzeitsreise machen!"

Die Deutsche Verlagsanstalt (vorm. Ed. Hall-
berger) in Stuttgart hat für die in ihrem Verlage
erscheinenden weltbekannten illustrirten Familien-
blätter „lieber Land und Meer" und „Jllustrirte
Welt" der Annoncen - Expedition Rudolf Mosse
das Recht der alleinigen Annoncen-Annahme
übertragen.

Das Grgirnprngs-Systerrr,
welches den berühmten Arrkev-Sternhnnkasten
ihren hohen erzieherischen Werth verleiht, wird
ausführlich beschrieben in dem illustrirten Buche

„Des Kindes liebstes Spiel."

A Wer für seine Kinder rechtzeitig ein wirklich ge-
H diegenes Weihnachtsgeschenk auswählen will, der
% säume nicht, das obige Buch per Postkarte zu ver-
ß: langen von K. Ad. Richter? $c Oie., Rudolstadt,
0 Wien, Olten, Rotterdam, London E.O., 1, Railway-
^ Place, Fenchurch-Street, New Aork, 310 Broadway.

M Die Zusendung erfolgt kostenlos. Die tA)itn
M Anker-Sterndarrkasterr sind in allen feineren
Spielwaaren-Handlungen vorräthig, man sehe jedoch
nach der Fabrikmarke „Anker" und nehme keine
M Nachahmungen. Jedes Kind, welches bereis einen
Steinbankasten besitzt, wird an dem nächsten Er-
gänzungskasten doppelte Freude haben.

Unter Berücksichtigung des reichen Jn-
cks und der geistigen Frische, die

billigste deutsche Zeitung.

Im täglichen Feuilleton

H^X^rscheinen die neuesten

yermmMdkr

UMMuMklleii
iraptita
Mora.

avonnrrt

bei allen Post-
anstaltendes Deut-
schen Reiches viertel-
jährlich :5M. 25 Pf., für
den LI. u. III.Monat eines
jeden Quartals t 3 M. 50 Pf.,
für denIII.Monat: 1M. 75 Pf.
Mrdas^Au^Iaridbeträgtdas
Abonnement 4M. 70 Pf. pro Monat,

14 M. pro Quartal inkl. Porto für post-
freie Zusendung unter Kreuzband. Dasselbe
kann jederzeit begonnen werden durch Ein-
sendung des Abonnementsbetrages direkt an
Expedition des „Berliner Tageblatt" Berlin SW"

Probe-Nummern gratis und franco,

Deutsches Kaufhaus, Dresden.

en,

denen daran gelegen ist, wirklich gediegene, practische

FEST - GESCHENKE

einzukaufen, empfehlen wir, sich unseren mit 1000 Illustrationen aus-
gestatteten --^ Haupt-Katalog HJr

gratis und franco kommen zu lassen. Derselbe enthält Verzeichniss
^mit Preisen aller von uns geführten Artikel als Wasche, Weiss-
waaren, Gardinen, Corsetten, Schürzen, Unterröcke, Strumpf-
waaren, Handschuhe, Hüte, Schirme, Reise-, Schlaf- und Tisch-
decken, künstliche Blattpllanzen, Schreibwaaren, Bücher, Korb-
waaren, Wallen, Turngeräthe, Japamvaaren, Reisekoffer, Taschen,
Ledenvaaren, Necessaires, Albums, Alfenidewaaren, goldene und
silberne Uhren, Regulateure, echt goldene Ulirketten, Colliers,
Medaillons, goldplattirte und vergoldete üiirketten, Reiseketten, Colliers, Medail-
lons, Nadeln, Kreuze, Berlognes, Armbänder, Broschen, sowie auch Schmucksachen
in echt Silber und echt böhmischen Granaten, Lampen, Haus- und Küchengerätlie,
Badeapparate, Cigarren, Tabak, Seifen, Parfümerien, Liköre, Thee, Chocolade,
Lebkuchen, Christbaumconfect, Droguen, kunstvolle Eisengusswaaren etc.

Versand - Geschäft

Deutsches Kaufhaus, Fischer L Heilmann, Dresden.

DER GOTETÖN

IN ALLEN LEBENSLAGEN. Ein Handbuch für den Verkehr in der Familie,
in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben von Franz Ebhardt. Zehnte verb. Aufl.
Prachtwerk in Lex.-8°. Gedruckt in 2 Farben auf Velinpap. mit vielen Vignetten.
51 Bog. eleg. geb. mit Goldschn. 10 Mk. — II. Teil. Unserer Frauen heben. 24 Bog.
geb. 6 Mk. Prosp. gratis u. franko. Zu beziehen durch alle Buchh. oder direkt porto-
frei vom Verleger JULIUS KLINKHARDT in LEIPZIG nnä BERLIN W., 35.

Mur echte Brillanten.

Nicht zu verwechseln mit sog*. Künstlichen oder Similibrillanten.

S. Hartoch Waclif., Inh. Karl Meyer, Darmstadt, Bijouterie-Fabrik, Specialität in Brillanten.


Mark 15.—

* No. 6881.

14 Karat massiv Gold
mit acht Diamant.

LL

Mark 20.-
Ohrring*©.

No. 6612.

14 Karat massiv Gold
mit acht Diamanten.


Mark 38.—

No. 4058.

14 Karat massiv Gold,
Mitte acht. Safir (blau),
Seiten je ein achter
Diamant.


L_J O ►—1

üo '

P Q,


ÜP

p S ? k
B3’®P

P Ä CD _

ö ossr

Mark 25.

Versandt gegen vorherige Einzahlung odel* gegen Nachnahme. Um vielfachen Anfragen zu begegnen, bemerke
hiermit, dass ich nur garantirt ächte Steine verarbeite. Ich zahle den Betrag zurück, falls ich meine geehrten
Auftraggeber nicht zufriedenstelle. — Illustrirten Prachtkatalog über alle vorkommenden Bijouterien mit ächten

Brillanten und farbigen Edelsteinen versende gratis und franco.

PilocarpÄ'fc.ert <?

rinc5

gemeinste ßi“* :
reeaeJen«u‘
s gendes Mittel ^ tVni
IfWbtiae eit!/ bon bc

wöchentlÄ 0ar<
/wenn no£ rJ^v M

('“«•.i«.-ISS:,

!■

senden, we™Vofo|r

nichtnnJZ

23
loading ...