Beiblatt der Fliegenden Blätter — 87.1887 (Nr. 2188-2213)

Page: 223
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb87/0223
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
i

Alleinige Inseraten-Annahme

bei 8uäo>f Mosse

Annoncen-Expedition
für sämmtliche Zeitungen

♦ 4-

Insertions-Gebühren

für die

4 gespalt. Nonpareille-Zeile

Deutschlands u. d. Auslandes. ^ CV 1M. 25 4 Reichs».

ÜlÜNlHeN> Berlin, Breslau. Lbeinnitz, Cöltt a. Rh., Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig, Magdeburg, Nürnberg, Prag, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Paris.

mhn

Klr. 2211 (24) Krstes Matt.

München, den 11. DezssmVer 188?.

LXXXYII.

V\\d

Verehrer: „Gnädiges Fräulein werden sich gewiß bald ver-
heirathen?" — Dame: „Ich verheirathe mich überhaupt nicht —
ich bleibe zu Haus und blase Trübsal!" — Verehrer: „Würden
gnädiges Fräulein vielleicht gestatten — daß ich mitblase!?"

rrrliche Kirnten, wahre Kunstwerke sind es, welche
sich mit einem Anker - Sterndaukasteu aufstellen
lassen. Kein anderes Spiel ist so sehr geeignet, den Geist
der Kinder anzuregen, als dieses Bauspiel. Infolge des
äußerst sinnreichen Ergänzungs-Systems kann man
mit einem kleinen Kasten beginnen und nach und nach
die Steine vermehren. Ein Steinbaukasten (Schutzmarke:
„Anker") ist das Veste Weihnachtsgeschenk für
Kinder in jedem Alter. Gutachten angesehener Päda-
gogen findet man in dem illustrirten Buche: „Des
Kindes lievstes Spiel", dessen Durchsicht allen
Eltern, welche für ihre Kinder ein wirklich gediegenes
Spiel- und Beschäftigungsmittel zu kaufen wünschen,
nicht warm genug empfohlen werden kann. Die Unter-
zeichnete Firma versendet dasselbe gratis und franco.


Die echten Anker-Steinbaukasten

Über

enthalten prachtvolle, in Farbendruck ausgeführte Bau-
vorlagen und sind vorräthig in allen feineren Spiel-
waren-Geschäften der Welt. Man hüte sich vor werth-
losen Nachahmungen und achte auf die Fabrikmarke
und Firma: F. Ad. Richter Sc Cie., Rudolstadt,
Wien, Hlten, Rotterdam, London E. C., l, Railway-
Place, Fenchurch-Street; Wem Herir, 310 Broadway.

__ Verlorene oder beschädigte Steine können leicht ersetzt

werden, ebenso beschädigte Vorlagehefte. Näheres dar-
findet man in dem oben erwähnten Buche: „Des Kindes liedstes Spiel".


Der Verband deutscher Chocotade

Marke gesetzlich geschützt. Marke gesehli.cH. geschützt.

GARANT, RT
IN CACAO

ersucht beim Einkäufe von Eho-
coladen und Eacaofabrikaten
die gesetzlich geschützten Marken
des Verbandes zu beachten,
welche reines, durch amtliche
chemische Untersuchungsstellen
überwachtes Fabrikat gewähr-
leisten. Es wird gebeten, die
mit Marken versehenen Fabri-
kate mit ausländischen in näm-
licher Preislage zu vergleichen
und man wird sich überzeugen,
daß der Vorth eil des Käufers
in de^ Erwerbung von deutschem
Fabrikate liegt.s -

GARANT! RX
CACAO & ZUCKER

/•/*

^ *

, -


V-

Unter Berücksichtigung des reichen In-
GlX Halts und der geistigen Frische, die

diUrgste deutsche Zeitung^

Im täglichen Feuilleton
erscheinen die neuesten

KrimiieuHmIleii!
ipicmpta!
Iirtottn.


Man

abonnirt

bei allen Post
anstaltend es Deut
schen Reiches viertel- ^
jährlich: 5 M. 25 Pf., für
denII. u. III.Monat eines
jeden Quartals: 3 M. 50Pf.,
fürden!H.Monat:1 M. 75 Pf
Für das beträgtdas

%


W

Abonnement4 M. 70 Pf. pro Monat,

14M. pro Quartal inkl. Porto fürpost-
freie Zusendung unter Kreuzband. Dasselbe
kann jederzeit begonnen werden durch Ein
sendung des Abonnementsbetrages direkt an die
Expedition des „Berliner Tageblatt" Berlin SW.’

Mkl.Probe-Nnmmern gratis und franco.'

■W

‘V° *

I Deutsche Brau-Industrie. |

(Früher: Norddeutsche Brauer-Zeitung*.)

H Offlcielles Organ des Deutschen Braumeister-Vereins.

Organ mehrerer Brauer- etc. Vereine.

XIII. Jahrgang. 1888. — Berlin, I ¥,, 21.

72 Nummern p. a. Mk. 12.—. Probenummern gratis und franco.

WM" Vorzügliches Insertions-Organ.

Die „Deutsche Brau-Industrie“ ist unter No. 1460 in der Post-Zeitungs-Preisliste

für 1888 aufgenommen.

„FaiileuÄfer.“

Hteg KauLeuik, Rat. seit 1880.
Man streckt sich in die gewünschte
Stellung, der Fauteuil schmiegt sich der-
selben selbstthätia an, die eigene Schwere
fixirt die Lage, kein Handgriff nöthig.

Preisgekrönt Wien 1882, Amsterdam
1883, von einer größeren Zahl bedeuten-
der Zeitungen ehrenvoll besprochen.

Höchster Komfort,
für Salon, Garten nnd Veranda.
In Holz gepolstert v. 58 Mk., in Eisen
gepolstert v. 42 Mk., in Eisen mit Segel-
tuch v. 24 Mk. an. Auch durch MöbeP
Händler zu beziehen. Prospecte gratis.
Fabrik sächs. Möket;n Dresden,

Paul Koppel.

Berlin b. H. Bundermann, Zimmerstr. 33.
Breslau b. Feist & Lipscnütz,

Schweidnitzerstraße 50.




Das 1OO,ÜÖ8ste Dortemonnaie wurde am 10. August Versandt. ■

Zahlreiche Anerkennungsschreiben liegen
in meinem Keschäftstokat zur Ansicht.

Seehund-Portemonnaies Ler-

heitsschloß u. Patentbügel, D. R.-Patent
Nr. 316O8, ä Stück 3 Mk. u. 20 Pf. für
Franco-Zusend. Elegant u. wirklich dauer-
haft, aus einem Stück echten Seehund-
Leder gefertigt, mit Zahltasche für Gold
und Papiergeld Separat-Berschluß.

Echte Juchtentcker-
Portemsmilms "«

Sicherheitsschloß u. Patentbügel 3 Mk.

Neu! Scattempel 6,5« Jt,
Blitzfeuerzeug D. R. Patent 23721 lfiOJi,
VoriiaSstinrrrckKasten 12^, m. Musik-
werk 22,50 Jt., Musik-Album von 8,50 itnb
Spieldosen von 2 Jt. an, sowie viele

^„überraschende Neuheiten" empfiehlt c» ,»

Berlin SW., Lerpzegerstraße 72,
ÄlS®©i*t Kosennain Lederwaareulabr.u.Versandgeschaft.

Neuester illustrirter Prachtkatalog gratis und franco.__

Gute

lat

<r4
loading ...