Beiblatt der Fliegenden Blätter — 87.1887 (Nr. 2188-2213)

Page: 69
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb87/0069
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
E

•55? 2 E

»»rtsjj

^■m

Wt |*r iu'^tofhd.,’'1

$$

«4®« v L

* •* «V ' 4fiEttk.

“ a fifin

'»'i> - . ‘>-j-;.

■ ■■• i.

rr* Ll'

- • 1.' -:•

— 1

W Si|

:Iä iiS5*fcw

»fc,

■o r!SK


“M*

• tri«

liH viT7*'ui «ÄK

Kfa. Vl,5

Ire.

hüik

1 kÖ

ites aälffÄ

Dil '* tetejaife

ttel ™*«fc

BMI luntk i;

^ M ggupi j

M».,«« 1 w fff/t ö

ii, ", nj0

Pi»

... iits®'

... Bfljff Stf*

< Ä

j .jijj^P* . Ujß

0

FM

!k. ikVss

,.ßt-



li^i
vi°K

#4

TKKÄT A^MEÄ W¥Tt.m«mWTfcl;lW
„fsdrÄ. JDlUUulT Wk MFlMMvW jPlwlftF.

Deutschlands u. d. Auslandes. ^ <TV 1 ^ 25 4 Neichsw.

München^ Berlin, Breslau, Chemnitz. Löln a. Rh., Dresden, Frankfurt a. XXX., Hamburg, Leipzig, Magdeburg. Nürnberg, Prag, Stuttgart, Wien, Zürich, London, Paris.

Ur. 2197 (10) Zweites Matt. München, den 4. Septemöer 1887.

LXXXYII.

fr: ich ftow’kfe

datMiW



RuMf ItitfUjj

lin toSSS

tot Uefcj#^!2

Wahrheitsliebend.

Pfarrer: „Schämt Euch, mit Euerer Frau fortwährend zu zanken!
Wißt Ihr denn nicht, daß Manu und Frau ein Leib und eine Seele
sein sollen?" ■— Niederhofer: „Ein Leib und eine Seel'? Herr
Pfarrer, wenn Sie einmal an unser'm Fenster horchen wollten, da thäten

Q



t

m

:oV'


Etfeinklje.Sfi


Sie glauben, wir wär'n unser zwanzig


DRESDEN, Marienstrasse 22/23.

Deutsche Schänke


Drei Raben

44

WV Vor Fälschung wird gewarnt!
pflP* Verkauf blos in grün versiegelten und
blau etiquettirten Schachteln. ^

Biliner Verdauungs-Zeltchen.

astilies de Bilin.

Vorzügliches Mittel bei Sodbrennen, Magen-
katarrhen, Verdaunngsstörungen überhaupt.

Depots in allen Mineralwasser - Handlungen, in
den Apotheken und Droguenhandlungen.

Brunnen’ Direction in Bilin (Böhmen).

NorMeutsche Brauer-Mm, Berlin, NW.

Organ d. Leipziger Bezirks-Vereins vom Deutschen Brauerbunde, des Thüringischen
Brauer-Hereins, des Hopsenbau-Vereins zu Nentomischel und der -Sektion Vl-Serlin der
Brauerei- und Mälzerei-Berufsgenossenschaft.

72 Nummern \ II 1807 Vorzügliches

pro anno. ^V±x* il} CIU i J 5 100<» Jusertions-Organ.

WeröreiteL in allen öierörauenden gfaafett. HJi
Prob^nnmmem gratis und franco.

Weitestes für Werrrcher!

Friehmeif $ Coca Cigaretten u. Rauchtabake,

nervenstärkend, exotischer Geruch, lieblicher Geschmack. Bei geistiger und
körperlicher Anstrengung vorzügl. bewährtes und von Medicinalpersonen
warm empfohlenes Genußmittel. (Deutsche Medicinalzeitung Nr. 29/87.)

Coca-Cigaretten 100 St. Jt 3.60 Coca-Tabak Vio tt M 75.—
n tt 500 „ „ 17. „ tf ^2 Ko. „ 7.

Oscar Friehmelt, Cigarettenfabrik, Stuttgart.

Niederlagen an allen Plätzen gesucht.

Oscar Lsnusr

in der Nähe des königl. Hoftheaters.

Grosse rauchfreie Säle, Zimmer und Garten.

Vorzügl. Mittagstisch. 1 Gedeck von 1.50 an und nach der
Karte in ganzen und halben Gerichten.

Vertretungen:

Spatenbräu von Gabi’iel Sedlmayr, München.

Bürgerliches Brauhaus Pilsen.
Niederlage der I. Culmbacher Actienbrauerei.
Versandt in Gebinden und Flaschen.

Solide Buckskins

das Meter von M. 3.90 ab versendet auch an
Private. Muster frei. Bruno Frenzei, Cottbus.

Griechische Weinei

■-o&>-

J. F. MENZEB

— Neckargemünd —

Ritter des Königl. Griechisch.
Erlöserordens.

Erstes und ältestes Im-
porthaus griechischer
Weine in
Deutschland.

<>





»1 oV c<?S'



er Vv



&


4>'

&

4>.

4-

x


Buckskins"

gute Qualitäten zu modernen Anzügen ver-
sende in beliebiger Meterzahl zu Fabrik-
preisen. Proben franco!

Max Niemer, Sommerfeld N/L.

H. C. E. Egger’s & Co’s

Ade’s

verstellbares Defensorschloss,

Garantirt alleiniger Schutz gegen Diebe,
Schlüssel rc. verstellbar, daher für Diebe
werthloses Metallstück. Nachschlüssel durch
Sepia-Copie unmöglich. Laut notariellen
Urkunden gegen Feuer und Einbruch in
schwierigsten Fällen erprobt. In Anwend-
ung an Geldschränken erster Staatsbehörden
und Bankinstitute.

Panzerkassen- mit Defensor- u. Excelsior-Verschluss,
Hamburg.

8 Gold- u. Silbermedaillen,

Schneidiges
k fxiv M,

Geschenk für Kreeternkev,

Plato's 1/2 Liter-Bierkrüge mit Deckel und
Humorist. Malerei versehen. Beim Aufheben
zwei liebl. Musikstücke spielend. Fco. Deutschl.
Ji 14.50. Musikdosen. Leierkasten m. 2000
auflegb. Stücken; mehr denn 1000 Anerkenn-
ungen. Harmonikas rc. Alles durch die Fabrik
mech. Musikwerke Plato & Co., Berlin SO. 16.
Reparaturen gut u. billig. Katalog gr. u. fco.


ist es, ein allgemein interessantes Unterhattungslltatt zu fein,

Willkommen in jeder Familie, bei allen Gebildeten, «ritch IveNN
selben gar nicht musikalisch sind. Denn die „N.M.-Z." ist kein!
trockenes Fachorgan, sondern ein echt populäres Blatt. Inhalt ori-
ginell u. gefällig, Preis beispiellos billig (pr. Quartal nebst 8 Musikstücke«!
80 Pf.), sodaß die „N.M.-Z." mit jedem andern illustr. Familien-Journalf
erfolgreich concurriren kann. Bestellungen nebmen alle Buch- u. Musikh.,
Postanstalten u. deren Briefträger an. Verlag v. ^P. J. Tonger, Köln.

Tägliche Auflage 50,000 Exemplare.

MünchmMeiieftc Nachrichten

auch Alpine Zeitung und Sportzeitung

erscheinen

täglich 2 Mal. "MV

H rtn}i pm rtti{ pro Skpttmbkr Qf^ Ijfrt

tJUUIIjILtJ11inlil»aIIen beixt^eti 5ßoftanftartenqSroöeBtrttt grdtiS. 1^ f B®
loading ...