Kohl, Helmut
Die politische Entwicklung in der Pfalz und das Wiedererstehen der Parteien nach 1945 — Heidelberg, 1958

Page: I
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kohl1958/0175
License: Wahrnehmung der Rechte durch die VG WORT (VGG § 51, 52) Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Saarbrücken, den 25.7-1945

General Morliere
Beigeordneter an der Militärregierung
An den Herrn Regierungspräsidenten des Saargebietes
in Saarbrücken

Betr»: Verwaltungsreform des Saargebietes
Ihr Schreiben NO. 59/45 A vom 18. Juli 1945.

Zu Ihrer oben erwähnten Mitteilung bezüglich der Abgrenzung der Zuständigkeit
zwischen dem Regierungspräsidium des Saargebietes und dem seitherigen Ober-
regierungspräsidium Mittelrhein-Saar bringe ich Ihnen ausdrücklich zur Kenntnis,
dass die Organisation der französischen Militärregierung bedingt, dass das
Saargebiet künftighin eine eigene Verwaltungseinheit bildet, welche von allen
Dienststellen, denen sie seither hatte angegliedert sein können, unabhängig ist.

Infolgedessen bestätige ich Ihnen hiermit, dass alle Machtbefugnisse, welche
seither der Herr Oberregierungspräsident in Neustadt innegehabt hat, Ihnen für
das Saargebiet übertragen sind.

Es kommt Ihnen daher zu, im Sinne Ihres Beschlusses vom 7* Juli 1945 und unter
Vorbehalt der Genehmigung durch die Militärregierung, Ihre eigenen Massnahmen zu
ergreifen, um eine gute Abwicklung der Verwaltungsaufgaben des Saargebietes sicher-
zustellen.

Jedenfalls ist es zum Zwecke der Zusammenarbeit und wegen einer gewissen Anzahl
wirtschaftlicher Fragen erforderlich, die durch die Umstände gegebenen Beziehungen
zu den ausserhalb des Saargebietes bestehenden Fachgruppen bis auf weiteres auf-
recht zu erhalten, wie diejenigen zu Kaiserslautem wegen der Lebensmittelver-
sorgung, und zwar ohne dass Kompetenzschwlerigkeiten mit dem Regierungspräsidium
eintreten und ohne den Beschlüssen der Militärregierung des Saargebiets vorzugreifen.

gez. Morliere

Abschriften
in Akten ORP, M-S, Bezirksregierung in Neustadt

-II-
loading ...