Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 49.1898-1899

Page: 67
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1898_1899/0082
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Eine Ausstellung deutscher Volkskunst.

unzureichenden Räumen aufgestapelt
ist, die aber einen vorzüglichen Grund-
stock für unsere Ausstellung bilden
würdet) Da nach den an den Ver-
fasser gelangten Aeußerungen eine
Betheiligung dieses Museums zu er-
warten steht, so ist dadurch die Mög-
lichkeit einer Volkskunst Ausstellung
schon in greifbare Nähe gerückt.

Natürlich können beide Fragen
erst eingehend erörtert werden, wenn
sich die Nothwendigkeit der Ausstellung
den weitesten hier in Betracht kom-
mendeil Areisen wird aufgedrängt
haben, voran den Aultusbehörden
der deutschen Staaten, den Leitern
der verschiedenen Sammlungen und
den Aunstgewerbetreibenden. Sollte
der Gedailke an diesen Stellen An-
klang finden, dann würden sich auch
Wege finden, nur die nöthigen Mittel -

98. Buchschoner, bunte Ledcrbrandarbeit; für die „verein.Werkst." ausgeführt
von Prinzessin Elsa Lantacuzene. (hg d. w. Gr.) Muster geschützt.

sicher die
- vielleicht

durch vorläufige Zeichnung — aufzubringen. Vor-
erst aber sei immer voll neuem auf den Segen und
auf die Einwirkungen einer solchen auf den Volks-
geist hingewiesen; sind erst weitere Areise von den:
Gedanken erfaßt, wird sich für die Ausführung schon
der richtige Weg zeigen.

*) Die Abbildungen 95 — 97 stellen Gegenstände dieser
Sammlung dar.

(Kfetne (Nachrichten.

(Vereine, Wuseen, Schuten, -Ausstellungen,
MettKewerKe gc.

-TNie wiucerausstellung im Runstausstellungs-
gebaude am Rönigsplay, welche die „Sezession"
in München vom sfi. November bis Ende Dezember
veranstaltet, umfaßt eine Ausstellung künstleri-
scher Amateurphotographien, eine Plakat-
ausstellung, ferner Griginal-Lithographien
und eilte Sammlung voll Werken des verstorbenen
Pariser Aünstlers Felicien R 0 p s.

99 u. ZOO. Schreibmappe, vorder- und Rückseite;-bunte Leder-
brandarbeit; für die „verein. Werkst." ausgeführt von Prinzessin
E.Lantacuzöne, München. (hgd.w.Gr.) Muster geschützt.

Heber die Betheiligung des bayerischen Ruuft-
handrverks ail der Ausstellung zu Paris im
Jahre IPSO wird uns mitgetheilt: Seitens des perrn
Reichskommissars, Geheimrath Richter in Berliil, sind
bekanntlich iil Deutschland Vertrauensmänner er-
nannt worden, welchen die Aufgabe zusteht, mit dazu
beizutragen, daß eine entsprechende Betheiligung des
Aunsthandwerks auf der pariser Ausstellung herbei-
geführt werde. Von den Angehörigen des bayerischen
Aunstgewerbevereins gehören hiezu Dir. E. v. Lange,
Prof. Fritz v. Miller, Prof. Gabr. Seidl, Hofjuwelier
Merk uild Prof. F. v. Thiersch.

67
loading ...