Deutscher Altphilologenverband [Editor]
Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes — 32.1989

Page: f
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
!n eigener Sache

Wozu das MDAV den eigentlich gut sei, wird mitunter provozierend gefragt. Ich möchte ,,in ei-
gener Sache" eine Antwort geben: Wer regelmäßig unsere Zeitschriftenschau liest, ,,bekommt
wirklich ein Bild, 'wie der Hase läuft', wie man es auch im Zeitschriftensaal der Staatsbibliothek
nicht bekommen kann." Dieses Lob für unseren Kollegen Professor Andreas Fritsch kommt von
einem ,,alten Hasen", von Herrn Dr. Raimund Pfister, München, der wirklich weiß, wovon er
spricht. Man möchte hinzufügen: Es gibt keine bessere Information über fachmethodische und
fachdidaktische Entwicklungen als die ,,Zeitschriftenschau" von Andreas Fritsch im MDAV.
R. N.

!MPRESSUM ISSN 0011-9830 31. Jahrgang
Schriftleitung: Dr. Rainer Nickel, Max-Planck-Gymnasium, Theaterplatz 10, 3400 Göttingen
Das Mitteilungsblatt umfaßt vier Abteilungen mit vier Redaktionen:
1. Didaktik, Schulpolitik:
N. N.
2. Wissenschaftliche Informationen, Schulbücher:
OStD Dr. Rainer Nicke/, Max-Planck-Gymnasium, Theaterplatz 10, 3400 Göttingen
3. Zeitschriftenschau:
Prof. Andreas Fritsch, Wundtstr. 46, 1000 Berlin 19 und
Prof. Dr. Eckart Mensch/ng, Technische Universität Berlin — Klassische Philologie —
Ernst-Reuter-Platz 7, 1000 Berlin 10
4. Presseschau:
OStR Peter Wittke, Holthausenweg 7, 4770 Soest (Ausland, überregionale Presse)
Die mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers, nicht unbedingt die des
DAV-Vorstandes wieder.
Bei unverlangt zugesandten Rezensionsexemplaren ist der Herausgeber nicht verpflichtet, Be-
sprechungen zu veröffentlichen, Rücksendungen finden nicht statt.
Verlag und Anzeigenverwaltung: C. C. Büchners Verlag, Postfach 1269, 8600 Bamberg.
Bezugsgebühr: Von den Mitgliedern des Deutschen Altphilologenverbandes wird eine Bezugsge-
bühr nicht erhoben, da diese durch den Mitgliedsbeitrag abgegolten ist. Für sonstige Bezieher be-
trägt das Jahresabonnement DM 17,—; Einzelhefte werden zum Preis von DM 5,— geliefert. Die
angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich Porto. Abonnements verlängern sich jeweils um
ein Jahr, wenn sie nicht spätestens zum 31.12. gekündigt werden.
Erscheinungsweise: vierteljährlich.
Satz und Druck: Druckerei Bussard, 8601 Gundelsheim.
loading ...