Institut Français d'Archéologie Orientale <al-Qāhira> [Editor]; Mission Archéologique Française <al-Qāhira> [Editor]
Recueil de travaux relatifs à la philologie et à l'archéologie égyptiennes et assyriennes: pour servir de bullletin à la Mission Française du Caire — 30.1908

Page: 141
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rectrav1908/0155
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
KOPTISCIIE MISCELLEX

141

noch wenig belegt. Dem sakischen Dialekte gehôren Athena (fur Athwiana = Aptia-
na), die Tritonis (— Thretauni, vw. Tritos, Tritogeneia, Feridun : neupers. Atbin
— Athwin-) heisst, Artemis, ungekûrzt Artimpasa genannt, etc. an (wie auch
Miltiades).

KOPTISCIIE MISCELLEN1

VON

WlLHELM SPIEGELBERG

XXXV. e. und nu als sahidische Tempusprâfîxe der 2 Fem. sg.

XXXVI. ge « abortum facere ».

XXXVII. « ferner, mehr, wieder ».

XXXVIII. Zu fceg-xu) « das Haupt beugen ».

XXXV. — * UND îit* ALS SAHIDISCHE TEMPUSPRAFIXE

DER 2 FEM. SG.

Da dièse Formen m. W. bislier nirgends vermerkt worden sind, so gebe ich die
betreffenden Stellen, an denen ich sie angetroffen habe :

a) Perfektum I.

1) Psalm., 113, 5 : e.gpo WAe.cce. se e.2moT « was ist dir Meer, dass du flohest »

(xc ao! Èaxt, SraXaaua, ô'xt Etpuyeç).

2) Schenute (ed. AmÉLINEAU), 151, 4 : CTJie ne.i née nT*.e.\7ioni7e h js.ju.iujc guoTiioS'

ne^wn « deshalb wie du (scil. auvaYioy^) gekàmpft (àywvtÇe<T0ai) und gestritten hast in
heissem Kampf (àyiiv) ».

3) Ibid., 153, 2 v. u,, mit derselben Beziehung auf die Gemeinde {Tw^jr) <m Tonoc
uiju ee.opfieq ne egoim « an jedem Ort, den du dir abgesperrt hast »'.

b) Perfektum II.

4) Psalm., 136, 8, von der Tochter Babylons : ms.Ve.Tq ïineTueaioioiie ne junoirroHofic
nTe^Tooficq ne.n « Selig, wer dir deine Vergeltung vergelten wird, welche du uns ver-

golten hast » (fxaîcàpioç oç àvTonroStàaEt aot xô àvxauô8o(uac aou o àvxaitéStoxaç t,[j.ïv).

5) Schenute (ed. Amélineau), 114, 1, von der Gemeinde (uovaY^) : u-ro e.n nenre.-
n*.T gn uo-s-WA h e.ctoTJu gnnovjue.e.os.e « bist du es nicht, der du mit deinen Augen
gesehen und mit deinen Ohren gehôrt hast ».

6) Ibid., Zeile 4 : e.roj nTo neuTe.eipe (( und du bist es, die gethan hat ».

1. Fortsetzung vori Recueil de Travaux, XXVIII, S. 204 fl.

2. Die Varianten (s. Wessely, Sahidisch-griechische Psalrnenfragmente, S. 50) geben das normale
e.pnO)T.

3. Siehe ferner das Beispiel 5.
loading ...