Die Dioskuren: deutsche Kunstzeitung ; Hauptorgan d. dt. Kunstvereine — 10.1865

Page: 423
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dioskuren1865/0433
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
RetlactioiistJTii'eaii Victoriastrasse IVi-o. 16.

Inhalt:

Abhandclnde Artikel: Die „Verbindung für historische Kunst" Kunstlitcratur u. Album: J. A. Crove et G. B. Caval-
und die bisherigen Resultate ihrer Wirksamkeit. easollo, les anciens peintres flamands, leur vie et

Korrespondenzen: — München, imDecember. (Zur Geschichte leurs oeuvres. (Schluß.) — IX. Allunii. Theodor Große's

der neuesten Architektur und Monumeutalmalerei Münchens), j Fresco - Malerein des städtischen Museums zu Leipzig. —

Kunst-Chronik: Notizen aus Berlin, Wien, Schleißheim, Aus | Düsseldorfer Bildcr-Mappc. — Fr. Pecht, Lessing-Galerie.

der Schweiz, Paris. — Paul Konewka, Zwölf Blätter zu Göthe's Faust.

Kunstgeschichte nnd Autiquitäten: Die Anfänge der Buch- Briefkasten.

druckerkunst in Bild und Schrift._ Ausstcllungskalcndcr._

Die geehrten Leser der „Dioskuren“

werden hiermit, benachrichtigt, dass die gegenwärtige Nummer 52 die letzte dieses Jahrgangs ist, da
zufälligerweise diesmal 53 Sonntage in das Jahr fallen. Die dadurch eintretende kurze Pause
war der Redaction um so willkommener, als die grössere Ausdehnung, welche sie dem
Journal mit dem neuen Jahrgang zu geben beabsichtigt, und worüber den geehrten
Abonnnenten eine besondere Anzeige zugeht, mannigfache Vorbereitungen erfordert.

Berlin am 22. December 186o. Aie L.MdÜioll der „AiosKmeN."

Deutsche Kunst-Zeitung.

Zehnter Jahrgang.

jy 52.


RkrariLgegkben und rtbigirt

\ .

von

Dr. Max Schasler.

24. December
1863.

Abonnementsbedingungen.

„Die DioSIuren" erscheinen wöchenrlicl, (Sonntags) in I—1s Bogen 4to j 1. Für Deutschland sämnitliche pollanllallen. Buch, und Aansthandlungrn

zum Abonnementspreise von II Thlr. pränumerando pro Quartal. — Preis > 2. Für Grosibritanien, Amerika und Australien B. B-ndir's Buch-

einer einzelnen Nummer 4 Sgr. — Bestellungen nehmen außer der „CE.vpcbition Handlung und Gencral-Zeitungs-Agentur in tondoa. 8, Little Newport-stree
der DiosRuren" an: : Leicester-sq.

„Verbindung für historische Kunst" und die bisherigen Resultate
ihrer Wirksamkeit.

wir diese in unser eigentlichstes Gebiet schlagende Ausstel-
lung völlig ignvrirt haben. Man hat die mannigfachsten
Vermuthungen darüber aufgestellt, zum Theil sogar den
Grund in einer principiellen Opposition gegen „die Ver-
bindung" gesucht und sich über eine solche mißbilligend
geäußert.

Wir könnten nun, wollten wir eine direkte Antwort
ningehen, mit einiger Berechtigung erwiedern, daß uns
von dieser Ausstellung nichts bekannt gewesen, da die Re-
daction der „Deutschen Kunstzeitung" nicht den gleichen
Vortheil wie die politischen Tagesblätter genießt, von der

an hat von verschiedenen Seiten an
die Redaction die Frage gerichtet,
warum — während alle hiesigen
Lokalblätter sich des Breiteren über
die drei in der Akademie ausgestellt
gewesenen, von der „Verbindung für
’jhistorische Kunst" hervorgerufenen
Gemälde von Scholtz, Swoboda
und Baur nrtheilend geäußert —

Qy
loading ...