Beiblatt der Fliegenden Blätter — 86.1887 (Nr. 2162-2187)

Page: 182
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb86/0182
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
»^Arbeits-Räumen

W oder A

Maschinen eto^i

vermittelst

der ^

verbesserten,

Jar auf mehr als

5jährigen ^
Erfahrungen^f
M beruhenden
§|||#r von den Herren

J

f geprüften

und empfohlenen -ri

Buckskin zu Fabrik

Preisen an Private jed. Mass
jg®"“ Muster frei

Augnst Sch wem er

Neu Ruppin,

Spezialgeschäft f. bestgearbeitete, schön sitzende

(VH^vherrrdrorr

L 3V„ 4*/* 5—6 Mark.

Hnifcrm^ mh ert,

unter bohen W-sten zu tragen,
i/, Dtz. 1b, 18, 20, 21-30 Mark.
Probehemd wird vorher geliefert.

Kragen, Manschetten.
Nachthemden.
TafchenLÄcher,

Mormal-
Trirotagen,

„System Jäger".

\ Neuestes

I J&VBi&IXXt&t

■M über

l^crrtn - LV^lrhL,

welch, m. 36 Taf. Abild., Stoffproben u. Maaß-
Anw. versehen ist, versendet franco

Hermann Soliöbel,

KerUn C., Rotzftr. 29.

Gtablitt 1863.

Strickmaschinen

.^axonia^

beste ConstrucLion.

KLchf.

SLickwaschinen-

KaSriL

inLappei-Gliemnitz

(Sachsens.

rfric«t - ÄBBiig

in ganz neuen, hocheleganten
Rayons, hierzu in ftarbe passende
Mütze und Strümpfe.

Uricot-Kteidchen,

Tricot-Uaiffen,

Uricotstoffe

in allen Farben und Qualitäten.

Specialit'at für Radfahrer:

Kestrft. Uricots, UricoLHosen.

Tricotgamaschen-

50 cm lang pr. Paar 6 Mk.

Versandt gegen Nachnahme.
Umtausch gestattet. Jllustrirte
Preiscourante gratis u. frei.

8. 8Lurr>u, Chemnitz i/S.

Friedrich May, Freiberg i. Sachs.

gegr. 1801.

Tiicferersaiid.

UpiltlPitPH i^reinwollenenhochmo-
rlullliullüll dern. Herren-u. Knaben-

Anzugs- u. Ueberzieherstoffen.

Forst- Normal

u.Jagdstoffe, Tricotstoffe,

Hochgebirgs-:1 «stjea.weter NorraalUnter.

loden, Drells-111^.;.. P,reisC; kleider, Ge-

u. Waschlein. :p f,JI 'f,8; ,, : drnektn.einf.
, , «. :rr.usseliaball: „ , . i

Anzugsstoffe.:.....: Engl. LoJer.

ff. Kammgarnstoffe, Gezwirnte Stoffe.
Schwarze Tuche u. Satins. Echt engl.
Cheviot. Stoff z. Anzug M. 21 complet.
Moderne Stoffe, reichend zum voll-
ständigen Herren-Anzug von M. 11 an.
Vertretung zum Wiederverkauf durch
Schneidermeister etc. erwünscht!
Mustercollectionen frei.

Licht

Kunge’s Gas selbst erzeugende
Lampen liefern brillant leuch-
tende Gasflammen. Jede Lampe
stellt sich das nöthige Gas selbst
her, ist transportable und kann jeden Augenblick an einen
anderen Platz gehängt werden. Kein Cylinder! Kein
Docht! Röhrenleitungen und Apparate, wie bei Kohlengas,
gehören nicht dazu. Eine dieser Flammen ersetzt 4 grosse
Petroleumflammen. Vorzügliche Beleuchtung für das Haus,
Fabriken, Hüttenwerke, Brauereien, Restaurants, Schlacht-
häuser, Bäckereien, Geschäftslokale u. s. w. Kronleuchter,
Laternen, Arbeitslampen, Backofenlampen, Decken- und
Wandarme von 5 Ji an. Bronc. Probelampe und Leucht-
material incl.Verpack. QM 50 4 gegen Nachnahme oderVoraus-
bezahlung. Beste Straßenbeleuchtung! Petroleum-Laternen
werden umgeändert! Sturmbrenner für Bauten (Fackelersatz,
ca. 80% Ersparniss). Illustr. Preiscourant gratis und franco.
Lonis Runge, Berlin NO., Landsbergerstr. 9.

SOO echte und gänzlich verschiedene

BrlefmarKeii

z. B. Venezuela, Argentina, Portorico, Sar-
dinien, Rumänien, Austral., Brasil., Aegyp-
ten, Türkey, Queensland, Japan, Ceylon,
Victoria, Chile, Canada etc. etc. liefert
W. Kroeger. Briefm.-Hdlg., Hamburg für
■■■ nur M. 1.—. »WWW»

Fabrikation von

Mard-Mllen,

Elfenbein u.Jmitation.UeberzieHung alterElfen-
beinbälle ä 3,00 Ji per Stück unter Garantie.
Wilhelm Schuss, Düsseldorf.

Garantie I Gratis


für vollkommene
Ausbildung

zum durchaus^ Wer
tüchtigen ^ seizx©

*-—^Hf)\C MCM 9°
wizbjebe

Büch-
fliafler

Correspon-
denten
Schnell-
Rech-
ner
etc.

Stellung’
verbessern

will

erlangt dies durch
•«eine gründliche
brieFlioJae

Aus
bildung
zum tilch
tigen ix*
sehüftsma

Adresse

Erstes haufmänniscres
Unterrichts-Institut
langen/ t>Postfach» i

Berliner Briefmarken-Bazar.

G. Lublin, bJÄsS/86.

liefert billigste

echte Briefmarken

5 Bergedorf 30^

30 Spanien 40 „

10 Helgoland 40 „

6 Bolivar 150 „

10 VenezuelalOO *

14 Brasilien 40 „

10 Luxembg. 30 „

3 China 50 „

Bitte

gratis

Pro

Meet

Uno

probe

brtrf


yeßfoeßte

Bitte


Probe

Urttou

;uver

la.igen

lOColumbia 1254
6 Persien 70 „
4Guatem.l875 50 „
4 Ecuador 50 „

3 Korea 90 „

4 Westaustr. 35 „

5Orangestaat40 „

_ ww ^ ( 3 Bermuda 35 ,

Keine Marke doppelt. Cassa voraus.
Porto extra. Preisliste gratis u - *ra*c ’
Gr. Katalog für sämmtl. Ma^i
u. s. w. m. ca. 6000 Preisen franko

EUGEN

HAMBURG

Civil-ffng-enieur,
Mühlenbau,

r ungs
nlagen

k ^Collec-
festeren

^Patente

,Prinz-Kreiss“,

Müllerei-Maschinen

zur

Ueber 7000 Stück
in Betrieb.

& resp
Gewinnung

Funzigsr, bewährter
dauernd funktioniren-

M ^Faer Apparat seiner Art.

selbsttätige Reiniguns.
W Keine Abnutzung.

' Keine Auswechselung nöthlg.
Weitgehendste Garantie.

von

Gegen monatliche Ratenzahlung von 3 Mark

gebe ich an solide Leute das bekannte, großartige Prachtwerk

Meyer's Gorroerfotiorrs-Lexikon

16 Bände, elegant gebunden, k 10 Mark, mit Atlas und über 500 Jüustrationen. Noch
nie dürfte ein solches Werthobjekt unter so günstiaen Bedingungen abgegeben worden
sein. Die Zusendung der erschienenen Bände erfolgt direct per Post.

S3. Bolm’s Militair-Buchhandlung. I»iiss<el<1orf, Fürstenwall 88.

Centralfeuer-Revolver, 6 schüssig 10 M.
Lefaucheux-Fliuten aller Caliber 25 M.
Centralfeuer-Flinten aller Caliber 30 M.
Jagd-Karabiner ohne Knall . . 30 M.

Zimmer-Teschins ohne Knall . 6 M.

Munition zu jeder Waffe gratis!
Für Haltbarkeit und guten Schuss volle
Garantie!

Umtausch noch 4 Wochen nach Empfang!

Hippolit Mehles,

W affen-Fabrik.

BerlinW., Friedrich-Strasse 159.

MecJkiEifiä“

sute Qualitäten zu modernen Anzügen ver-
send- in beliebiger Meterzahl zu Fabrik
prersen. Proben franco!

Max Niemer, Sommerfeld N/§

echte verschiedene"

Briefmarken,

z. B. Japan, Hawai,
Aegypten, Chile,
Brasilien, Türkei,
Australien, Ceylon,
’gentina, Victoria, 1
Cap, Java etc. nur 1 lVlcu l\M
Paul Siegert, Hamburg,
_Briefmarken-Handluug. ^

ßumstre^ieräenT
und Walker,

Berlin SW., Zimmerstr. 87.
empfehlen weltberühmte

^wei- u. Dreiräder.
Preislisten kostenfrei.

£

o

«3

<33

e

»

r->

sö'

-rr

ä

CO -f ^ 3
. < <3 W

^ --K §
.e'5

p-

CÄ =3



S g

« ö

. ^ .

u ■
« .

.Pb

rr

<35

o.rr

•s ^>-S

55 O 's)

u

" ro

& ^ fl s
S

«H

“I 1

r-r.5 4a u

_ ^ »N

Haarschäfle.

Erfolg wunderbar bei Gicht,

Rheuma, blöden Füssen,

Fussschweiss. Grösste
Marschfähigk. Kalbl.-
Schäfte woran die
Haare gegerbt.

Gegen kalte u.
nasse Füsse u.
der. Folgen. Aerztl. Gutachten u. 111.
Catal. franco. Nur acht bei Fr. Fischer
i, Offenburg, Bad. Die eigenth. Fabrikat,
ist meine Erfind. Desshalb vor Nach-
ahmung gewarnt. — Prämiirt: Berlin,
Wien. Karlsruhe. Gegründet 1762.

c,v*$ StaM W/. %oiz>

Wilh.TillmannS, Remscheid.

Ehrendiplom Amsterdam.

Dpesden.

Apparate und Instrumente für Galvan.-Farad.- u. Franklinisation,
Elektrolyse, Galvanokaustik u. elektr. Beleuchtg von Körperhöhlen.
Beiniger, Gelabert & Schall, Universitäts-Mechaniker, Erlangen i/B.

Reich illnstr. Preisverzeichn, n Vertreter i, ln & Aasiande. mem 3 Schlossplatz 3.

Great Eastern ßailway.
Grrgland via Harwich.

Die Dampfer der Great Lastern Bahn gehen von Rotterdam täglich (mit Ausnahme
Sonntags) um 6 Uhr abends und von Antwerpen täglich (mit Ausnahme Sonntags) um
6 Uhr abends ab. Exvreßzug von Harwich nach London nach Ankunft der Boote. Directe
Passagier-, Reisegepäck- und Güterbeförderung von allen größeren Stationen des Continents.
Die Dampfer der Gesellschaft transportiren kein Schlachtvieh. Weitere Auskunft ertheilt
der General-Agent der &3*ea,1; S£astern Eisenbahn.

_E. Otzwald, Domhof 12, Köln am Rhein.
loading ...